Wie viele Router brauche ich für 2 verschiedene Subnetze?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst natürlich nur 1 zusätzlichen Router, wenn dein "Router vom Provider" nicht mit mehreren Subnetzen umgehen kann. Dieser 2.Router kann dann so viele Subnetze verwalten, wie du möchtest. Für eine "physische Trennung" (klassische alte Methode ohne VLAN und dergleichen) müsste dieser Router halt je Subnetz ein Netzwerkinterface haben - in deinem Fall also mindestens 3 Ports :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du braucht nur einen Router. Ein Router ist immer in mindestens zwei Netzen. Dass die beiden Subnetze nicht miteinander kommunizieren können ist Unsinn wenn beide Netze über das Internet verbunden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barnim
17.08.2016, 15:05

Dann koennten weltweit alle privaten Subnetze miteinander kommunizieren wenn sie Zugang zum Internet haben?

0

Wenn deine Trennung wirklich auf L2 sein soll, brauchst du wie im Bild 3 Gateways/Router.

Wenn dir die Trennung auf L3 reicht, ist ein Router/Gateway genug. Du musst dann per Paketfilter einfach eine Deny Regel zwischen den Beiden anlegen.

Ein Router der VLANs versteht bringt dir per se fuer eine L2 Trennung nicht viel, da beide Subnetz auf L3 am Router anliegen und ergo in der Routingtabelle auftauchen weil directly connected. Auch hier koennen beide Subnetze ohne Deny per Paketfilter miteinander kommunizieren.

cheers | barnim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von idontknowwhaty
17.08.2016, 15:22

und vlans operieren nicht auf layer2 oder was.

0

Ein Router der vlan kann  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bexgold
16.08.2016, 21:30

Danke! :) daran hab ich jetzt gar nicht gedacht

0
Kommentar von flaglich
17.08.2016, 07:39

vlan ist eine Technik für Switches.

0
Kommentar von barnim
17.08.2016, 15:07

3 getrennte VLANs alleine helfen da nicht, um eine "Sperre" auf L3 kommt man nicht rum.

0