Frage von smugglie 25.02.2010

Wie viele reichsmark hat der 2. weltkrieg die deutschen gekostet?

  • Hilfreichste Antwort von pilot350 25.02.2010

    das geht in die milliarden denn noch heute werden wiedergutmachungsansprüche an opfer oder deren Kinder und kindeskinder gezahlt.

  • Antwort von JoeWied 26.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Reparationskosten für den 1. Weltkrieg waren 132.000.000.000 Goldmark. Die Deutschen wurden in Versaille zur Unterzeichnung dieses Vertrages 1921 genötigt, andernfalls drohte man mit militärischen Aktionen, falls Deutschland diesen Vertrag nicht unterzeichnen würde. Deutschland will bis zum 1. Oktober 2010 seine Kriegsschuld abbezahlen.

    Der zweite Weltkrieg kostete 14 Milliarden DM an Reparationskosten und wurden bis 1988 getilgt. Die Zinskosten für beide Kriege betragen derzeit noch 68Mio Euro und sollen wie oben beschrieben bis 1. Oktober 2010 getilgt werden. Danach ist Deutschland was dir Kriegsreparationen betrifft Schuldenfrei.

    Möglicherweise wollen sich die Deutschen dann wieder einen Krieg leisten. :-(

  • Antwort von BrehmsTierleben 25.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    164 Milliarden Reichsmark an Kriegskosten.

  • Antwort von Kakarott 25.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das ist in Reichsmark gar nicht zu definieren, weil die Währung schon damals nix mehr wert war und heute immer noch ist!!

  • Antwort von Peter96 25.02.2010

    Wenn man alles zusammenrechnet, die Millionen Toten, die Gebietsverluste usw. dürfte es wohl in die Billionen gehen.

  • Antwort von Muenzenfreund 25.02.2010

    Wieso hat ? Wir bezahlen doch heute noch Reparationsleistungen. Zum Beispiel finanzieren wir 2/3 der israelischen Armee.

    Ausrechnen möchte ich das gar nicht !

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!