Wie viele Radiatoren für ein Prozessor und zwei Grafikkarten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Slim Varianten würde ich nicht unbedingt empfehlen. Eher die PE Pendants, die sind etwas dicker. Wenn du genug Platz im Gehäuse hast vielleicht sogar einen XE und einen PE.

5x120mm müssten an sich aber reichen.

Hier kannst du dir eine Excel Tabelle runterladen, in der du die jeweiligen TDPs und Übertaktungen eintragen kannst und dann per Flow Rate der Pumpe die nötige Radiator Fläche unter der Berücksichtigung des gewünschten Deltas zwischen Raum- und Loop-Temperatur ausgerechnet bekommst.
https://www.dropbox.com/s/5w1t7kanqykb6d9/radiators.zip?dl=0

Ist von hier und da wird auch nochmal alles genau erklärt. http://www.tomshardware.co.uk/forum/277130-29-read-first-watercooling-sticky



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck mal bei JayzTwoCents nach, da erfährst du alles über das thema!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die CPU kann auch schon ein 120er reichen wenn du wirklich stark übertakten willst nimm dem 240er.

Bei dem GPUs würde ich auch einen 360er nehmen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?