Frage von rajaxx 06.02.2010

Wie viele Pflichtstunden für A1 Führerschein, wenn schon B vorhanden?

  • Antwort von Siraaa 06.02.2010

    Du brauchst 12 Pflichtstunden, es ist in dem Fall irrelavant, dass su bereits eine Klasse B hast. (Nur der Grundstoff im Theounterricht wird verringert)

    Aber darf ich fragen, warum du überhaupt A1 machen willst? Denn wenn du B has wirste ja min. 17 sein, dann mach Klasse A, der ist fast genauso teuer wie der A1 (evtl. sogar gleich teuer) und 2 Jahre nach bestehen der PP darfste ALLE Motorräder fahren. Der A1 ist doch eigentlich nur eine Lösung fürLeute, die noch net alt genug für den A sind. (Habe selbst u.a. A und B)

    Gruß Sira

  • Antwort von JotEs 06.02.2010

    Da es sich bei Kraftfahrzeugen der Klasse A1 um eine andere Art von Fahrzeugen handelt, als bei denen der Klasse B, können Fahrstunden der Klasse B nicht auf das Pflichtprogramm der Klasse A1 angerechnet werden.

    Du wirst also das volle praktische Pflichtprogramm der Klasse A1 durchlaufen müssen. Dieses ist identisch mit dem der Klase B.

    Wegen der Kosten muss man mit der Fahrschule verhandeln. Ich habe zunächst Klasse B gemacht, ein halbes Jahr später Klasse A. Die Kosten für den theoretischen Unterricht hat mir meine Fahrschule damals dankenswerterweise erlassen (teilnehmen musste ich natürlich trotzdem) - die praktische Ausbildung musste ich allerdings voll bezahlen.

    Prüfungsgebühren sind nicht vom Vorbesitz irgendeiner Klasse abhängig.

  • Antwort von drhouse1992 06.02.2010

    also ich hab damals A1 vor B und BE gemacht und habe damals 16 theoretische und 12 praktische pflichtstunden gehabt. schätze mal dass du die 12 praktischen auf jeden fall machen musst, bei den theoretischen fallen sicher 2 oder 4 stunden weg. aber wieso machst du erst B und dann A1? normalerweise kannst du doch direkt A18 machen?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!