Frage von andreasbdr, 45

Wie viele Onkel und Tanten zu haben ist optimal?

Antwort
von Lycaa, 26

Was nutzen Dir 20 Tanten und Onkel, wenn Du mit keinem zurechtkommst?

Wie groß eine Familie ist, ist nicht entscheidend? Wichtig ist, dass man sich versteht und dass man zusammenhält. Sonst nützt die größte Sippschaft nichts.

Antwort
von GueniGuenther, 12

An was willst du das denn festmachen? An dem Geld, das du geschenkt bekommst? Oder meinst du den Nervigkeitsfaktor?

Antwort
von Finestcoffee, 31

Da gibt es kein "gut" oder "schlecht" - Familie ist Familie, ich habe beispielsweise jeweils 4

Kommentar von Arkano ,

Das stimmt es gibt kein "optimal" , ich hab jeweils 1

Antwort
von Lexa1, 20

Die Frage allein ist schon hohl. Es kann sich doch keiner aussuchen wie viel Verwandtschaft man hat.  Man muss es nehmen wie es ist. Da gibt es kein optimal oder gut und schlecht.

Antwort
von Zakalwe, 12

Ein freigiebiger, reicher Erbonkel reicht.

Antwort
von MotivationsFred, 10

Haha da gibt es kein Optimum. Das kommt immer auf die Verwandtschaft und einen selber auch an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten