Frage von xyozz, 121

Wie viele Naturgesetze gibt es, wie heißen diese und wofür braucht die Natur diese Gesetze?

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Mathematik & Physik, 46

Naturgesetze haben nichts mit willkürlich erlassenen Ge- oder Verboten zu tun, sondern sind grundlegende Zusammenhänge zwischen verschiedenen physikalischen Größen.
--
Deren Anzahl ist schwer zu bestimmen. Es gibt ein paar besonders grundlegende Zusammenhänge, aus denen andere folgen. Alles, was aus Naturgesetzen folgt, ist aber natürlich selbst ein Naturgesetz.
Es gibt verschiedene Ebenen von Naturgesetzen. Es gibt Regeln, die nur unter ganz bestimmten Bedingungen gelten, etwa die Ohmsche Regel oder aber auch die Hook'sche Regel, die "Gesetz" zu nennen zwar üblich, aber ziemlich übertrieben ist.
Es gibt grundlegende Zusammenhänge wie Newtons Gravitationsgesetz oder die Erhaltungssätze.
Und schließlich gibt es Meta-Gesetze, übergeordnete Prinzipien, denen die Naturgesetze selbst unterliegen, etwa Galileis Relativitätsprinzip oder das diversen Erhaltungssätzen zugrunde liegende Noether - Theorem.
Ob oder wozu die Natur ihre Gesetze braucht, ist eine merkwürdige, recht auslegungsbedürftige Frage,
Wir benötigen die Naturgesetze, um handeln, ja um überhaupt sein zu können.

Antwort
von JTKirk2000, 71

Die Natur braucht die Gesetze nicht, sondern sie beruht auf existenziellen Grundlagen. Das was wir als Naturgesetze verstehen, ist das, was wir von diesen existenziellen Grundlagen zu verstehen gelernt glauben. Auf unsere Erkenntnis und damit auf unsere Naturgesetze, ist die Natur jedoch nicht angewiesen, denn anderenfalls würde es weder die Natur noch den Menschen geben, denn es brauchte einige Milliarden von Jahren, bis es den Menschen überhaupt erst gegeben hat. Was hätte dann die Natur machen sollen, wenn sie, um die Existenz der Erde oder gar des Menschen zu ermöglichen, bevor der Mensch kam, um seine (vermeintlichen) Erkenntnisse als Naturgesetze zu bezeichnen?

Wie viele Naturgesetze es gibt, hängt vermutlich davon ab, ob man sich damit auf die existenziellen Grundlagen bezieht oder auf die menschlichen Versuche, diese zu verstehen und zu beschreiben. Außerdem hängt es auch davon ab, wie genau man es nimmt. 

Antwort
von Grautvornix16, 43

Hi, wenn du nach Kernaussagen suchst hinter die wir - zumindest aktuell - nicht gehen können und die somit den Horizont unseres Naturverständnisses darstellen recherchiere gezielt nach sog. "Naturkonstanten", z. B. das Planck'sche Wirkungsquantum oder E=MxC Quadrat sowie Vereinheitlichungstheorien wie z. B. Wellentheorie, Welle-Teilchen-Dualismus / Heisenberg'sche Unschärferelation,  oder für systemgebundene Gesetzmäßigkeiten z.B. die 3 Hauptsätze der Thermodynamik oder Newtons Gravitationsgesetzte oder die Theorie zu den 4 Grundkräften in der Physik oder mathematische Aussagen zu euklidischer und nicht-euklidischer Geometrie oder Zahlentheorie oder, oder. oder. Aber bedenke, daß du dabei Gesetzmäßigkeiten von Axiomen unterscheiden und - wie im letzteren Beispiel schon angedeutet - immer auch die Frage der Relativität in bzw. zu gegebenen oder möglichen Bezugssystemen betrachten mußt.

Viel Spaß beim Forschen :-) - Keine denkbare Welt ist so klein als das nicht noch was Unbekanntes übrig wär.

Antwort
von dompfeifer, 61

Die Natur braucht keine Gesetze. Die Natur vollzieht sich nach Gesetzen, die von Menschen gedanklich erfasst und nachvollzogen werden für alltägliche technische Anwendungen. Die Zahl derartiger Gesetze geht mit zunehmender Naturerkenntnis sowie zunehmender gedanklicher Eindringtiefe und Differenzierung asymptotisch gegen unendlich

Die Auflistung aller bekannten (wie unbekannten) Naturgesetze wäre schwieriger als die namentliche Auflistung aller lebenden (und verstorbenen) Insekten oder Grashalme der Welt.

Die Naturgesetze sind in ihrer Gesamtheit nicht abzählbar!

Kommentar von xyozz ,

Ist es möglich diese auf einige Wenige zu reduzieren ?

Kommentar von Siggy ,

Sorry, nein.

Kommentar von xyozz ,

Wieso nicht ? 

Kommentar von Ottavio ,

Naturgesetze sind nicht nur nicht zählbar, es gibt auch kein Maß für ihre Menge. Trotzdem kann man sagen, man habe ein neues erkannt und damit sei ihre Anzahl gestiegen, auch ohne zu wissen, wie groß diese denn sei. 

Sie wächst eben, aber nicht asymptotisch gegen unendlich, also über alle Grenzen. Eine Asymptote kann niemand angeben.

Manchmal ist es möglich, ein neues zu entdecken, durch das mehrere alte erklärt sind, sodass man auf sie verzichten könnte. Aber die alten bleiben natürlich i.a. gültig.

Antwort
von halbsowichtig, 44

Die Naturgesetze entstanden mit dem Urknall, also zusammen mit dem Universum. Alles was im Universum seitdem passiert beruht auf diesen Gesetzen.

Das heißt, die Natur würde ohne ihre Gesetze gar nicht existieren. Ohne die Gesetze der Kernkräfte wären nicht mal Atome entstanden.

Zur Anzahl: Man darf vermuten, dass es nur ein einziges Naturgesetz gibt, die sogenannte "Weltformel". Alle Naturgesetze die wir heute kennen leiten sich daraus ab, sie sind Sonderfälle für bestimme Anwendungsfälle.

Kommentar von xyozz ,

Klasse Antwort, herzlichen Dank. 

Antwort
von DieterSchade, 16

Es gibt nur ein einziges Naturgesetz. Dieses heißt Weltformel. Damit gibt sich die Natur selber einen Sinn.

Antwort
von sonrec, 69

Die Natur braucht die Gesetze nicht. Wir Menschen brauchen die Gesetzte um die Natur zu verstehen, berechnen, vorherzusagen....

Wieviele es gibt? Es wird immer mal wider ein neues entdeckt.

Kommentar von xyozz ,

Das ist keine klare Antwort auf meine Frage. Punktsammler ???

Kommentar von ThomasJNewton ,

Punkte sammeln ist so ziemlich das dümmste, was man hier machen kann.
Und das einfachste. Wer Punkte will, schreibt zu Pferden, Pickeln, Mode und Puppetät.
Solche Menschen sind mir hier nicht bekannt.

Die Antwort war gut, und diese Meinung teilen noch andere.
Eine klare Antwort auf eine unklare Antwort ist eher selten.
Bewerte also meine Antwort, die folgt.

Kommentar von Garfield0001 ,

der erste teil ist eine logische Antwort auf eine deiner fragen. weiß nicht was du hast

Kommentar von ralphdieter ,

xyozz schrieb: "wofür braucht die Natur diese Gesetze?"
sonrec schrieb: "Die Natur braucht die Gesetze nicht."

Der Fehler ist klar: sonrec nahm die Frage wörtlich. Gemeint war aber eher "Mach gefälligst meine Hausaufgabe, denn ich bin zu faul zum Googlen."

Antwort
von Siggy, 60

Diese Frage lässt sich so einfach nicht beantworten. Für jedes in der Natur vorkommendes Ereignis gibt es ein entsprechendes Naturgesetz und wir Menschen können diese nur nutzen und nicht umgehen im Gegensatz zu den Gesetzen, die Menschen formulieren, um diese dann evtl. zu brechen. Ein Naturgesetz zu brechen, ist nicht möglich. Die Natur zeigt uns mit ihren Gesetzen, wie klein doch der Mensch ist.

Kommentar von xyozz ,

Hab nie gesagt, dass diese Frage einfach zu beantworten ist, hab trotzdem Interesse daran diese beantwortet zu bekommen. Kennst du einen Link wo diese Naturgesetze aufgelistet und einfach erklärt sind ?

Kommentar von Siggy ,

Nein, da zu komplex.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 24

Weißt du, wieviel Sternlein stehen?

Kommentar von xyozz ,

Soll ich raten ? :D 

Kommentar von Volens ,

Das wird kaum gelingen.
Mit den Naturgesetzen ist es eine Sache der Betrachtungsweise. Bevor man die Behauptung untermauern konnte, dass die ganze klassische Physik nur ein kleiner Sonderfall der modernen Physik sei, nämlich der, wenn Geschwindigkeiten sehr fern von der Lichtgeschwindigkeit sind, hat man versucht, alle klassischen Gesetze auf die drei Newtonschen Gesetze zurückzuführen.

Das klappt auch, aber die Voraussetzungen und Verabredungen, das überhaupt zu verstehen, sind so vielfältig, dass die vorherige Gesamtzahl der Gesetze auch wieder erreicht wird.

Gesetzt, man fände die Weltformel, wird es nicht anders sein, mit Sicherheit noch komplizierter. Aber es ist schon ein faszinierender Gedanke, alles nicht mit "42" zu erklären, sondern mit einer Formel etwa wie E = mc².

Antwort
von ThomasJNewton, 15

"Brauchen" ist kein Begriff, der auf die Natur anwendbar ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community