Frage von Tiede1512, 182

Wie viele Nachmieter darf ein Vermieter ablehnen, Und darf der Vermieter sich selber Auskünfte über potenziell Nachmieter selber holen?

Ich habe mittlerweile 5 Nachmieter mit Interesse an meiner Wohnung stellen können. Jedes mal sagt mein Vermieter "die haben eine ganz schlechte Auskünfte über die Leute erhalten" Jetzt frage ich mal darf mein Vermieter sich solche Daten selber holen?Immerhin kennt er die Leute nicht und die Namen hat er von mir. Also ich halte es wirklich für fragwürdig.

Antwort
von FelixFoxx, 93

Der Vermieter darf jeden Nachmieter ablehnen. Über Haus & Grund kann der Vermieter gegen Entgeld Auskünfte über potentielle Mieter einholen, das ist rechtens. Meine Eltern machen das auch und haben da schon so manches mal Glück gehabt, keine Mietnomaden ins Haus zu holen...

Antwort
von Genesis82, 41

Wenn du keine Vereinbarung mit dem Vermieter hast, dass du ihm eine gewisse Anzahl an geeigneten (!) Nachmietern vorstellen darfst, kann er jeden ablehnen. Diese Vereinbarung kann z.B. schon im Mietvertrag festgehalten sein. Aber: Ob ein Mieter geeignet ist, entscheidet auch dann noch der Vermieter.

Du hast jetzt 5 Interessenten präsentiert, das ist in vielen Regionen in Deutschland gar nichts, da hat der Vermieter in wenigen Minuten nachdem er eine Anzeige geschaltet hat deutlich mehr. Und wenn der Vermieter über diese 5 Interessenten auch noch schlechte Auskünfte eingeholt hat, dann hat er auch gar kein Interesse, an so jemanden zu vermieten. Die Daten darf er in sogenannten Auskunfteien einholen, wenn er ein berechtigtes Interesse darlegen kann - Informationen über einen potenziellen Mieter sind so ein berechtigtes Interesse.

Antwort
von DarthMario72, 67

Der Vermieter kann alle von dir gestellten Nachmieter ablehnen und er ist nicht verpflichtet, dich früher aus dem Vertrag zu lassen.

Diese Nachmieter-stellen-und-raus-aus-dem-Vertrag-Geschichte ist ein Märchen!

Antwort
von Arya87, 11

Grundsätzlich: Du hast nicht das Recht durch Nachmieter früher aus dem Mietvertrag zu kommen. Das ist reines Entgegenkommen vom Vermieter. Er muss das nicht machen, er kann. Er darf auch 1000 Bewerber ablehnen, wenn er möchte und darf auch kurzfristig seine Meinung ändern und doch keine Nachmieter akzeptieren. Du hast den Vertrag inkl. Kündigungsfrist unterschrieben, alles andere ist Nettigkeit und Glück.

Der Vermieter darf auch jegliche Informationen einholen, die er möchte. Schließlich muss er sich ja versichern, dass da zahlungsfähige Nachmieter einziehen. Jeder, der seine Daten nicht hergeben möchte, muss das auch nicht machen. Er kann ja niemanden zwingen, aber derjenige muss halt damit rechnen, dass er dann wahrscheinlich die Wohnung nicht bekommt. Die Leute kennt er zwar nicht selbst, aber das sind ja seine potentiellen neuen Mieter...

Alles Gute und viel Erfolg!

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 70

Zum Teil 1: ALLE

Zum Teil 2: Natürlich, schließlich will er sich keine Laus in den Pelz setzen.

Fragwürdig ist Deine Meinung zum Thema Nachmieter.

Hast Du überhaupt schon gekündigt?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 25

Wie viele Nachmieter darf ein Vermieter ablehnen,

Er darf alle ablehnen und muss es nicht mal begründen.

Jetzt frage ich mal darf mein Vermieter sich solche Daten selber holen?

Ja, das darf er.

Antwort
von tapri, 82

er darf auch 100 ablehnen. Es ist sein Eigentum und da hat er ja wohl das Recht selber zu bestimmen, wem er es anvertraut.

Jeder Mensch hat das Recht über jeden Menschen Informationen einzuholen so viel er will. Erstmal.

Wie viele Informationen er bekommt ist eine andere Sache, denn da kommen dann der Datenschutz, die Privatsphaere und sonstige Einschränkungen zur Geltung

Antwort
von TrudiMeier, 63

Dein Vermieter darf alle von dir angeschleppten Nachmieter ablehnen. Und natürlich darf er auch Auskünfte über sie einholen.  Warum sollte er das nicht dürfen?

Antwort
von troublemaker200, 71

Du kannst soviele Nachmieter präsentieren wie Du möchtest, der VM MUSS keinen akzeptieren.

Und er kann und wird sich Auskünfte über diese Personen einholen.

Antwort
von Schnoofy, 53

Kein Vermieter ist verpflichtet vom Mieter vorgeschlagene Nachmieter zu akzeptieren.

Antwort
von martinzuhause, 90

natürlich darf der zukünftige vermieter auskünfte über die durch dich vorgeschlagenen nachmieter einholen.

er darf alle ablehnen die du da vorschlägst.

Kommentar von dandy100 ,

korrekt

Antwort
von Nightwing99, 74

Ja er darf sie ablehnen und da er sogar einen guten Grund dafür hat sie abzulehnen und den angibt hat er auch rechtlich alles richtig gemacht. Und wieso sollte er sich keine Infos einholen dürfen? Wenn nicht er als eigentlicher Vermieter wer dann?

Antwort
von Anna1972, 85

Ja er darf das offensichtlich sonst hätte er keine Auskunft erhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten