Wie viele Muslime sind in Deutschland (ungefähr)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine Statistiken, da so gut wie keine Listen geführt werden. 2005 hatten 9,2% aller Neugeborenen Kinder "muslimische Eltern" (Destatis) aber sonst gibt es keinerlei Daten. Da die Türken (darunter auch Kurden aus der Türkei) bereits mehrere Millionen bilden (über 3 Millionen) und letztes Jahr über eine Million Araber nach Deutschland gekommen sind, bist du mit 4 Millionen sehr gut bedient. Die slawischen Muslime fallen nicht auf (Optik), auch bei den Albanern ist es elnicht einfach aber die Zahl auch gering. 5 Millionen werden es sicherlich sein aber die Zahl wird halt schnell steigen, da diese oft viele Kinder bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt um die 2 Mio Türken, weitere 2 Mio Türkischstämmige, eine Million weitere Ausländer aus arabischen Ländern und letztes Jahr kamen nochmal 1 Mio Flüchtlinge dazu, die zu großem Teil Moslems sind. Schätze also mal, wir dürften um die 7 Mio Einwohner haben, die zumindest islamisch aufgewachsen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr viele Millionen ganz sicher,musst die Flüchtlinge jetzt ja auch dazu rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer soll das denn so genau wissen? Komischer Vortrag. Dann muss ma ja auch die Kinder dazu zählen, ebenso wie die hier geborenen, also mit deutscher und vielleicht doppelter Staatsbürgerschaft. Außerdem die verschiedenen, mituter spinnefeinden Glaubensrichtungen.

Geh doch mal zu einer Moschee und frage dort nach. Sollen ja überall durchaus freundliche Leute sein. Oder ruf bei den DTIP Heinis an, die von Erdogans Gnaden gesteuert werden. Die sollten es am besten wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen. Was ist mit den Leuten die auf dem Blatt Papier Katholisch sind, sich privat aber mit den Islam auseinandersetzen o. sogar praktizieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung