Frage von Schischa3, 65

Wie viele Menschen tragen Markenkleidung oder zahlen viel für Kleidung?

Ich weiss jetzt nicht, welche Kleider Markenkleider sind und kann deshalb nicht schätzen, wieviele Menschen diese tragen.
Wieviel Zahlen Menschen für die teure Kleidung? Wieviel zahlen Sparsame für die Kleidung?

Antwort
von Schwoaze, 32

Also... ich trage eigentlich relativ teure Kleidung. Nicht aus Jux und Laune, auch nicht weil ich irgendwelche Marken suche.

Sie hält einfach ewig. Als Arbeitskleidung trage ich bequeme Stretch-Jeans und T-Shirts.

Nach 7 - 8 - 10 Jahren muss ich damit rechnen, das eine oder andere Stück ausmustern zu müssen. Wenn ich z.B. ein Jeansmodell gefunden habe, das gut passt, kauf ich gleich mehrere davon.

Man sagt ja immer: Wer billig kauft, kauft teurer. Das muss ich bestätigen. Ich hab probeweise schon billige T-Shirts gekauft. Die werden immer kürzer und breiter, die Farben gehen aus, sie werden ganz schnell unansehnlich und schlabberig. Nix für mich.

 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

Hallo :)

Sehr sparsam ist z.B. mein COusin, der seine Klamotten ausschließlich im Discounter oder bei NKD, Kik usw. einkauft. Es muss preiswert sein auch angesichts seiner finanziellen Situation. Und auf Mode, Statussymbole, Prestige etc. legt er keinen Wert, ihm reichen eine einfache Jeans, ein einfarbiges Hemd sowie ein Basecap aus. Bei meinem Cousin kann ich stark davon ausgehen, dass er im Monat vllt. 50 Euro für Kleidung ausgibt, eher weniger.

Ich selbst bezeichne mich als "mittelsparsam". Ein Hemd ist mir schon mal 30 Euro wert, ein Langarm-Shirt auch, allerdings würde ich darüber nicht gehen. Bei Hosen gehe ich schon mal bis 70-80 Euro, aber auch nur wenn Qualität, Form, Farbe & Verarbeitung mich absolut überzeugen. Dafür aber kann ich diese Hose dann auch jahrelang tragen, was billige Kleidung im Normalfalle nicht gestatten ----> die sind oft schon nach einem Jahr oder zweien ziemlich fertig. 

Bin auch ein Fan von Marken wie JAKO, s.Oliver, Esprit, Tom Tailor, Walbusch oder Trigema. Mit denen habe ich beste Erfahrungen gemacht! Von denen habe ich tlw. Klamotten, die ich schon in der 9./10. Klasse-Realschule oder sogar früher getragen. Passt immernoch, ist farblich und vom Stoff her absolut tadellos --------> klar war das damals nicht billig, aber dafür haben sich diese Sachen allemale gelohnt!

Antwort
von Hardware02, 18

Ich bin ziemlich sparsam. Aus diesem Grund kaufe ich nicht einfach irgendwelche Kleidung, sondern solche Kleidung, die ich vermutlich auch noch in 5-10 Jahren tragen kann.  

Markenkleidung hält länger. Ich weiß das, weil ich diesen Sommer auch mal zwei T-Shirts bei Woolworth gekauft habe. Die sind eigentlich jetzt schon so, dass man sie ausmustern könnte. Die T-Shirts von Esprit oder Beck, die ich vor etwa 5 Jahren gekauft habe, sind nach wie vor tragbar.

Antwort
von krizzyyy, 19

Ich selbst kaufe auch viele markenklamotten, also auch mal eine Jeans die 150€ kostet, aber nicht einfach wegen der Marke sondern weil sie wirklich oft angenehmer zu tragen sind, die Farbe viel länger hält, die nicht direkt verwaschen und 1 nummer größer werden. Das selbe auch bei Jacken z.b. eine Jacke für 250-300 € hält meiner Erfahrung nach wärmer über längere zeit, die nähte gehen nicht gleich nach 1 Winter auseinander, die Qualität Ost einfach viel viel besser und man hat davon mehr als wenn man jedes halbe Jahr ne neue Jeans kaufen muss !

Antwort
von jens2016, 4

Tshirts bis 250
Pullis bis 500
Jeans bis 500
Jacken ( auch Lederjacken) bis 2500
Gürtel bis 400
Schuhe bis 600

Marken sind Versace , Plein , Balmain , Dsquared , Gucci , ferragamon , dolcegabbana, McQueen etc.

Antwort
von LordDerDrachen, 35

Beispiel Jeans --> Ich zahle maximal 50 Euro (in Ausnahmefällen) für eine Jeans... durchschnittlich eher so 30 Euro.

Beispiel Hemden --> Auf gar keinen Fall mehr als 30 Euro.


Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich wahrscheinlich aufgrund dieser geringen Preise auch oft unzufrieden mit der Qualität bin... aber wenn ich im Laden stehe und sehe da Hemden für 60 Euro oder Jeans für 120 Euro, denke ich mir immer, dass die doch nicht mehr richtig ticken. Auch wenn ich wahrscheinlich länger was davon hätte ^^

Kommentar von Schischa3 ,

Ich zahle etwa die Hälfte als Sie, bin erst 16 und mache ½ der Einkäufe in der Schweiz und die anderen in den Ferien. Andere Zahlen vermutlich mehr für Kleidung. Ich zweifle manchmal, dass teurere Kleidung immer besser ist. Wenn man im Laden ist, kann man sehen, wie gut die Qualität der Kleidung ist. Oder nicht? Es kann sein, dass sich günstige Kleidung schnell abnützt, doch wenn man nach einigen Jahren Kleidungsstil wechselt, ist das nicht sehr schlimm. Haben Sie mit teurer Kleidung gute Erfahrungen gemacht oder von guten Erfahrungen gehört? Wenn ich älter bin, kann ich es vermutlich mit teurerer Kleidung versuchen. Normale Aktionen beeinflussen die Qualität nicht, das finde ich super. Aber vielleicht finde ich einen Weg, wie ich an Kleidung von guter Qualität sehr günstig rankomme. Ich fühle mich sehr arm, wenn ich für etwas Geld ausgeben muss und es tut wirklich weh, wenn Reiche von diesem Geld profitieren.

Antwort
von Tarikinan, 38

Ich (13) bezahl für Schuhe höchstens 120€, für Jeans 40€ und T Shirts 20€. Deshalb hab ich auch überwiegend Markensachen

Kommentar von LordDerDrachen ,

Hä? Gerade bei diesen Preisen hätte ich gedacht, dass es eher keine Markensachen sind. Außer vllt. die Schuhe.

Kommentar von Tarikinan ,

Bei Kindetklamotten?

Kommentar von krizzyyy ,

Ich würde jetzt H&M Sachen nicht als "markenklamotten" bezeichnen ! also glaube ich auch dass das was du kaufst für 20-30 € keine richtige"marke" ist ! Das ist nur ein etwas höher gestelltes ausraubunternehmen...das selbe wie PriMarkt nur teurer

Kommentar von Tarikinan ,

Ja was ist denn Marke für dich?

Kommentar von krizzyyy ,

Diesel ist eine Mark, Bench, Bugatti, Calvin Klein, Giorgio Armani, Hollister das sind marken, und nicht nur "für mich" sonder weltweit

Kommentar von Tarikinan ,

Ja Nike hab ich

Kommentar von krizzyyy ,

Es geht doch garniert darum was du hast oder nicht, ja Nike ist eine Marke es ging aber über das h&m zeig usw. und das kann man nicht als richtige Marke sehen... wie Primarkt Großkettenweltweit mit fake Produkten die unter miesen Bedingungen hergestellt werden..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community