Frage von Myroshiman, 37

Wie viele Menschen lassen sich täglich tätowieren?

Antwort
von DJFlashD, 30

Ich glaube nicht, dass es dazu eine statistik gibt.. Falls doch: google wird dir behilflich sein

Antwort
von Knopperz, 17

Das kann man nicht genau sagen, weil man es nicht genau erfassen kann.

Aber es gibt ungefähre Statistiken, z.B. hier : http://www.statisticbrain.com/tattoo-statistics/

Kommentar von Yankors ,

Es ist doch vollkommen gleichgueltig, wieviele von diesen Typen auf der Welt existieren, wichtig ist es das es immer mehr werden und das diese dumme Mode in alle Gesellschafts klassen hineinreicht.Eines Tages wenn die Haut verschrumpelt, besonders die an Po und Bauch, die Taetowierungen blass werden, wenn der moegliche Partner,ganz gleich ob Mann oder Frau, es nicht gut findet, werden diese Menschen sich fragen warum habe ich diesen Bloedsinn mit gemacht.Natuerlich nicht die Maoris, bei denen ist dies ein Muss durch Tradition

Tareq A..

Kommentar von Knopperz ,

Die "dumme Mode" gibts nachweislich mindestens 10,000 Jahren.
Genau betrachtet sind Tattoos neben Wandmalereien die älteste Form der Kunst die der Menschheit bekannt ist.

Die Maori haben diesen "Trend" nicht in die Welt getragen. Im Gegenteil, Tätowierungen waren bis zum Siegeszug der Religionen / Politik und Königshäuser integraler Bestandteil vieler Kulturen Weltweit..auch bei uns in Europa.

Die Politik und die moderne Religion hat diese uralte Kultur fast komplett ausgelöscht...Tattoos wurden als unnormal klassifiziert, tätowierte Menschen stigmatisiert und geächtet, und die Maori von den du redest wurden auf den Enddeckungsreisen geköpft...die Köpfe als Trophäen mit nach Hause gebracht. Erst heute, in der immer Liberaler werdenden Welt besinnen sich die Maori langsam zu Ihren Wurzeln zurück...die sie knapp 200 Jahre verbergen mussten zum Selbstschutz.

http://www.cvltnation.com/mokomokai-the-preserved-heads-of-maori-tribespeople/

Natürlich werden Tattoos mit den Jahren blass. Deswegen muss man sich drum kümmern, alle 10-15 Jahre mal die Linien neu ziehen lassen, Farben / Schattierungen auffrischen etc. Dann sieht das auch im Alter noch Top aus.

Partner finden, und er/sie mag keine Tattoos? Tja, dann ist er wohl nicht der richtige / die richtige würde ich mal sagen. Mal davon ab, wer will schon einen Partner haben der sich nur auf Oberflächlichkeiten reduziert? Ich hätte lieber ne Dame mit was in der Birne.

Und zeig mir mal bitte ein alten Menschen mit Runzeliger Haut der noch sexy aussieht... ob nun mit oder ohne Tätowierungen. Wenn das dein einziges Argument dagegen ist, dann ist das schon ziemlich schwach mein Freund.

Da hast du dir aber auch echt den richtigen Ausgesucht.
Ich tätowiere selber seit 30 Jahren, und beschäftige mit Intensiv mit dem Thema... und du willst mir was erzählen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community