Frage von chirahime, 94

Wie viele m² stehen mir bei Hartz 4 zu und wie viel Geld würde ich erhalten?

Hallo ihr Lieben,

ich bin 16 Jahre alt und will bald aus meinem Elternhaus ausziehen (private Gründe)
Da ich jedoch erst 16 Jahre alt bin und die Schule aufjedenfall weiter machen möchte und werde, werde ich wohl Hartz 4 beantragen müssen, zumal ich in meinem alter nicht groß arbeiten kann.(nur eben dies ,,jobben") Da wollte ich fragen, wie viele m² stehen mir zu und mit wie viel Geld kann ich rechnen?
Danke im Voraus. LG

Antwort
von petrapetra64, 11

Mit 16 sind deine Eltern für alles zuständig, H4 gibt da nicht und auch keine qm Vorgaben. Wenn deine Eltern es bezahlen und erlauben, kannst du wohnen, wo du willst. Ansonsten musst du zu Hause wohnen bleiben oder, falls  extreme Umstände herrschen zu Hause, muss man zum Jugendamt und dieses sagt dir dann, ob und wo du wohnen kannst, denn die müssen dann auch zahlen.

Als Schüler gibt es auch ein H4, sondern man kann Schueler Bafoeg beantragen, es wird aber geprüft, ob man nicht doch zu Hause wohnen kann und nur andernfalls wird gezahlt.

H4 gibt es erst ab 25 Jahren mit eigener Wohnung (Ausnahmen sind mögich).

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 24

ich bin 16 Jahre alt und will bald aus meinem Elternhaus ausziehen (private Gründe) Wie viele m² stehen mir bei Hartz 4 zu und wie viel Geld würde ich erhalten?



In der Regel stehen Personen unter 25 Jahren keine Leistungen zu, als 16 Jähriger ist es noch unwahrscheinlicher.

Es müssen schon gravierende Gründe sein.

Hier nachzulesen:

http://www.gegen-hartz.de/hartz-iv-wohnung/

Wenn entsprechende Gründe vorliegen, musst Du Dich an das Jugendamt wenden.

Antwort
von Lorbeerbaum, 28

Du kannst ansonsten auch zur Stadtverwaltung gehen und Dich beraten lassen.

Antwort
von beangato, 42

Dir steht gar nichts zu. Erst ab 25 hast Du ein Anrecht auf Zahlungen vom Jobcenter.

Wenn Du ausziehen WILLST, musst Dich an Deine Eltern halten, denn sie sind für Dich zuständig bis zum Ende Deiner ersten Ausbildung. Jedoch müssen sie Dir keine Wohnung bezahlen - Du hast ja ein Dach über dem Kopf.

Wenn es gar nicht geht zu Hause, wende Dich ans Jugendamt. Aber auch da bekommst Du keine eigene Wohnung.

Antwort
von Nordseefan, 44

Mit 0,00 Euro.

Ersten müssten deine Eltern mit dem Auszug einverstanden sein, und wenn sie es sind müssen sie auch zahlen.

Antwort
von kim294, 24

Du bekommst genau so viel Geld, wie deine Eltern dir bereit sind zu geben.

Antwort
von 716167, 35

Nichts.

Deine Eltern sind für deinen Unterhalt zuständig.

Kommentar von chirahime ,

Das stimmt nicht ganz, das Amt würde bei mir in Frage kommen, da mein Vater nicht genügend Geld hätte, um mir den Unterhalt zu bezahlen.

Kommentar von kim294 ,

Dann musst du halt weiterhin zuhause wohnen bleiben.

Kommentar von 716167 ,

Dann müsste das Jugendamt eingeschaltet werden, was dann feststellen müsste, dass die Situation für dich zu Hause nicht tragbar wäre. Allerdings wäre dann das höchste eine Jugend-WG, aber keine eigene Wohnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten