2 Antworten

Das kann niemand sagen. Schließlich gehen wohl die wenigsten zum arzt/Psychologen. Wahrscheinlich gibts auch viele die nur so tun um Aufmerksamkeit zu bekommen (fast alle Jugendlichen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busverpasser
28.09.2016, 13:44

Wahrscheinlich gibts auch viele die nur so tun um Aufmerksamkeit zu bekommen (fast alle Jugendlichen).

Ganz genau...und deshalb ist unter Jugendlichen Suizid die häufigste Todesursache nach Verkehrsunfällen...

1
Kommentar von siebeneckig
28.09.2016, 14:12

wenn ich überlege was für Kinder in meine Klasse gehen.. haben ein tolles leben, viele Freunde, Eltern kümmern sich.. was passiert? Ritzen sich weil der Freund mit dem sie 2 Tage lang zusammen waren sich getrennt hat. dann besaufen sich 13-jährige bis zum geht nicht mehr weil sie denken sie hätten Depressionen wegen ihrem 27-jährigem fuckboy der ihnen keine Zigaretten besorgt.

1

Manchmal könnte man sich auch fragen, ob die "gestörten" nicht die normalsten sind...

BTW:

Psychopathen sind z.B. im Gefängnis und in Führungspositionen, von der Anzahl im Verhältnis zu psychisch normalen Menschen, überrepräsentiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busverpasser
28.09.2016, 13:47

Ansonsten gibt es von allen psychischen Störungen Prozentzahlen, welcher Anteil der Bevölkerung betroffen ist. Dann einfach alle zusammenaddieren...

0

Was möchtest Du wissen?