Frage von Zuzi102, 115

Wie viele "Leckerli" darf ein Hund pro Tag bekommen?

Hallo
Die Frage ist ja eigentlich schon oben😄
Kommt es hier auf die Grösse des Hundes, Alter, Rasse oder sonstiges an ?
Vielen Dank für die Antwort schon mal im Voraus!🙈

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 43

Mein Hund bekommt Leckerlie, nur wenn wir etwas neues lernen, oder wenn wir intensiv arbeiten.

Die Leckerliemenge wird vom Hauptfutter abgezogen.

Ich nehme nur getrocknete Enten oder Hasenbrust als Leckerlie.

Einfach so ohne Grund füttert man keine Leckerlie.

Kommentar von Zuzi102 ,

Ich meine: nehmen wir mal an ich übe mit ihm einen Tag sehr viel und für das brauche ich nun mal einige Leckerli, gibt es da eine Begrenzung wie viel man geben darf ?

Kommentar von friesennarr ,

Maximal so viel wie ihr Futter ausmachen würde. Wenn du also deinem Hund täglich 200 g Futter gibst, dann dürfte die Leckerliemenge das nicht überschreiten. Und wenn du 200 g Leckerlie gegeben hast, dann bekommt der Hund natürlich kein Futter mehr. Es gibt auch Leute die ihre Hunde nur so trainieren, das sie sich ihr ganzes Futter verdienen müssen. Mach ich persönlich nicht.

Dann sollten es aber gute Leckerlie (aus Fleisch) sein und keine getrocknete Getreidepampe.

Kommentar von Zuzi102 ,

Mir ist schon klar, dass man sonst nicht einfach so Leckerli gibt

Kommentar von Zuzi102 ,

Ok, danke viel mal für deine Antwort!

Antwort
von brandon, 20

Wie schon gesagt wurde solltest die Menge der Leckerlis am Hauptfutter abziehen. 

Ich gebe meinen Hunden ihr Leckerli in sehr kleine Stücke da freuen sie sich genauso wie über große Brocken.

LG

Antwort
von Herzkasper2015, 48

Dito. Leckerli sollen nichts zum naschen sein wie bei uns Menschen sondern nur eine Belohnung wenn stwas gut gemacht wurde...sitz. platz..und vieles andere.

Natürlich auch einfach mal so..

Kommentar von Zuzi102 ,

Ich meine: nehmen wir mal an ich übe mit ihm einen Tag sehr viel und für das brauche ich nun mal einige Leckerli, gibt es da eine Begrenzung wie viel man geben darf ?

Kommentar von snatchington ,

Dann solltest du trotzdem nicht immer, wenn er etwas gut und richtig macht, mit Leckerli belohnen, denn sonst wirst du ihn dazu erziehen, irgendwann nur noch gegen etwas essbares zu gehorchen.


Du kannst ihn auch mit einem Spielzeug, mit Lob oder mit einer ausgiebigen Kuscheleinheit belohnen. Lobe ihn übertrieben, wenn er etwas richtig gemacht hat und reagiere gar nicht, wenn er etwas noch nicht richtig gemacht hat. Dann wird er schnell lernen, was du von ihm willst.

Antwort
von 1Woodkid, 19

Wenn es gesunde getreidefreie und zuckerfreie Leckerlis sind ist es egal,haubtsache es wird von der Haubtmahlzeit abgezogen-wenn der Hund nicht zunehmen soll......

Antwort
von snatchington, 46

Welche Leckerli möchtest du denn geben? Auf den Verpackungen steht die empfohlene Tagesmenge drauf. Denk dran, wenn du Leckerli gegeben hast, diese von der normalen Futterration abzuziehen.

Antwort
von mona41, 47

Schau auf die Verpackung dort müsste es stehn

Kommentar von Zuzi102 ,

Aha, danke!
Ich habe eben noch kein Hund, ich bekomme(wir bekommen) einen in etwa 4 Wochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community