Wie viele Lautsprecher?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo AnswerFreakzCa,

Deine Frage über die Sinnhaftigkeit von immer mehr Lautsprechern in einem Auto ist vollkommen berechtigt, denn es geht dabei eigentlich nicht um klangliche Aspekte mit deutlicher Verbesserung der Wiedergabe von Musik, sondern  um die folgenden Punkte, die nur wenig mit dem Produkt an sich zusammenhängen, sondern mit den Beweggründen, warum etwas angeboten und verkauft wird.

Ein neues Produkt, das auf eine große Nachfrage stößt, ist für den Hersteller
äußerst lukrativ....und andere Hersteller wollen vom Kuchen ein Stück abhaben.

Die Folge:

Weitere, konkurrierende Produkte werden von anderen Herstellern auf den Markt gebracht. Damit der Kunde diese Produkte auch unbedingt haben will, wird die Werbung eingesetzt und das Produkt mit neuen Eigenschaften angepriesen, die es erstrebenswerter und besser erscheinen lassen als das erste Produkt.

Dazu analysiert man die Verbraucher und erforscht deren Bedürfnisse, und wenn sie eigentlich wunschlos glücklich sind (das geht natürlich überhaupt nicht, das muss geändert werden...) weckt man neue Bedürfnisse. Dann kommt das neue Produkt, und es ist garantiert

größer, besser, schneller, kraftvoller, sparsamer, sauberer, gesünder und umweltverträglicher.

Zur Not wird auch mit falschen Qualitätsaussagen geworben, also
betrügerisch gehandelt (denke mal an einen großen deutschen weltweit
agierenden Hersteller von ...), denn es geht nur darum, den Käufer davon
zu überzeugen und in ihm das Bedürfnis zu wecken, es haben zu wollen
und so schnell wie möglich zu kaufen.

Und wieder wird gekauft, weil die Psychologie, die sich mit dem Verbraucherverhalten auseinander setzt, verdammt gut ist, außerdem gibt der potentielle Kunde heutzutage im Zeitalter des Internet bereitwillig alles von sich Preis, damit er manipuliert werden kann, um zu

kaufen, kaufen, kaufen.

Ab und zu entdeckt jemand, wozu er einen Kopf mit Hirn herumschleppt und
beginnt zu denken, und dann werden Fragen gestellt...so, wie du es gerade gemacht hast. Du hast aber das ganze Spiel noch nicht ganz durchschaut, denn du stellst nur in Frage, ob 20 Lautsprecher besser klingen als vielleicht nur 10, aber warum man so etwas überhaupt anbietet...vielleicht hast du das auch schon mal angedacht und versteckt sich hinter deiner Frage?

Das scheint eine unendliche Geschichte zu sein, aber sie wird wahrscheinlich ein natürliches Ende haben...denn die dafür notwendigen Ressourcen gehen irgend wann zur Neige und auch dem Dümmsten wird irgendwann klar, dass diese Spirale sich nicht unendlich fortsetzen lässt.

Und wenn du mal meinst, schon alles zu besitzen, was du brauchst, und daran denkst, zu sparen....dann sinken die Zinsen, und sinken, sinken...bis du erkennst, das dein Geld auch so verschwindet und du vielleicht doch mehr davon hast, dir die neue 12.3 Multi-Hyper-Surround-Anlage anzuschaffen, um dir dein Hirn wegzublasen, damit du über so grässliche Sachen wie Konsumverzicht nicht mehr nachdenken musst.

Und dann erinnerst du dich an Dalko, den Lautsprecher-Freak, und lässt dir von mir anstelle der total veralteten 12.3 Anlage passend zu deinem neuen SUV die absolut göttliche und unübertroffene 30.7 Anlage einbauen, die ich dann als einziger anbieten werde...booah, das gibt Kohle, da rollt der Rubel.

Und glaub mir, wenn du nur lang genug mit mir quatscht, dann lässt du dir von mir noch ein Haus um eine gigantische Anlage für 2 Millionen bauen, damit wir uns richtig verstehen, das ist der absolut günstige Preis für die Anlage, das Haus drum herum kostet natürlich extra.

Und ich vergaß zu erwähnen, ein Krankenhaus mit HNO- oder Psychiatrie-Abteilung hätte ich anschließend auch noch anzubieten, ganz nach deinen Bedürfnissen.

Ich hoffe, dass du gerade mehrmals laut gelacht hast, das ist halt mein
Humor, der sich zwangsläufig absolut schwarz entwickelt hat, wenn man in
der Vergangenheit Scheichs als Kunden hatte, die 50 Autos in der Garage
hatten (ja, es gibt noch arme Scheichs) und sich eine HiFi-Anlage mit
dem passenden Haus drum herum von mir haben planen lassen....und der
keinen Bock mehr auf diese kranke Welt hat und jetzt total geläutert und
absolut kostenlos, aber nicht umsonst ;-) bei GF Fragen beantworten
darf.

Grüße, Dalko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich, bringen 20 Lautsprecher gar nichts. Geworben wird hier mit einer besseren Klangausleuchtung, und evt. klareren Tönen. 20Lautsprecher kann ja z.B. auch heißen, daß Hoch-, Mittel-, und Tieftonlautsprecher getrennt verbaut sind. (Statt z.B. einem einzigen 3-Ton Lautsprecher). Ansonsten gibt es keine nachvollziehbaren Gründe hierfür. Abgesehen davon, dass es KEINE Tonaufnahmen für diese Systeme gibt. Und Radio wird auch nur auf Stereo gesendet. Richtige Musifans hören grundsätzlich Musik nur Stereo. Dolby und alles ähnliche ist nur für Filme entwickelt worden. Nicht für Musik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20? Wo hast du das gehört/gelesen/gesehen? Ich hätte Lautsprecheranzahl jetzt auf Max. 10 geschätzt. Korrigiert mich gerne, wenn ich falsch liege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnswerFreakzCaL
14.03.2016, 22:14

z.B beim Audi A4 gibt es als Extra Ausstattung 19 Lautsprecher 

0
Kommentar von Benedikt19
15.03.2016, 17:57

Ok. Damit hätte ich nicht gerechnet, danke für die Belehrung.

0