Frage von Patri1710, 24

wie viele Kohlenhydrate am tag, bei fettabbau?

Wie viel Kohlenhydrate sollte ich am Tag zu mir nehmen wenn ich Fett abbauen möchte? bin 18 jahre alt. 160cm groß und wiege 54kg.

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Sport, 12

Das kann man so pauschal gar nicht sagen, es gibt zwar Richtwerte, aber es kommt immer drauf an, wie es dein Körper umsetzt.

Wichtiger ist eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Abnehmen brauchst du bei deinem Gewicht nicht, aber wenn du deinen Fettanteil reduzieren möchtest, dann mache noch etwas Sport.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme 

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Ein Training aus Ausdauer- und Krafttraining. Wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von DerLuitschi, 14

Kommt drauf an welche Art von Diät du anstrebst... Low Fat, Low Carb oder sogar ganz ketogen oder die anabole Ernährung?
Was man aber auf jeden Fall sagen kann, dass Produkte aus weißem Mehl schlecht zum Abnehmen sind! Also bei Brot lieber zu Dinkel oder Vollkorn wechseln ;-)

Antwort
von tottoflieger, 13

Wenn Du Sport machts, mehr Kohlenhydrate, weniger Fett. An Tagen wo Du kein Sport machst, mehr gesunde Fette, weniger Kohlenhydrate. Kommt aber auch auf die Ernährungsform an. Ich gehe da nach der "Methabolen Diät".

Antwort
von Fruchthase, 24

Also generell gilt: Gute Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Lebensmittel die nicht so gut sind zum abnehmen sind z.B Weißbrot, Nudeln, Reis usw. Du kannst beispielsweise mit einer Ernährungsumstellung auf Low Carb super abnehmen. Dabei solltest du jedoch nur 50-90 g Kohlenhydrate pro Tag zu dir nehmen, je nach Körpergewicht. Und diese auch möglichst morgens und mittags und abends, wenn es geht, keine. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von Patri1710 ,

so wenig Kohlenhydrate? Ist das möglich? Und ist so wenig nicht total ungesund ? 

Kommentar von Fruchthase ,

Nein, ungesund ist es nicht. Nach einer Zeit lernt dein Körper ohne Kohlenhydrate auszukommen und produziert selbst Ketone, die als Energiequelle für den Körper sicherer sind als Zucker.

Kommentar von Fruchthase ,

Viele Heilmethoden erfolgen durch Ketone und sie werden auch künstlich hergestellt für Medikamente. In dem Fall produziert der Körper sie selbst und versorgt sich selbst mit Energie. Voraussetzung ist natürlich, dass man genügend andere Vitamine und auch gesunde Fette zu sich nimmt.

Antwort
von Fragengeben, 22

Du solltest am besten mehr Kohlenhydrate verbrauchen als welche zu dir zu nehmen. 

Du verbrauchst Kohlenhydrate wenn du Sport treibst.

z B. Wenn du dirn Döner reinziehst und es 2000 Kohlenhydrate hat aber du sport machst und 2500 verlierst dann nimmst du ab.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten