Frage von ackerland004, 36

Wie viele Kilometer kann ein Gebrauchrwagen max haben, sodass nicht gleich nach dem Kauf größere Reperaturen anstehen?

Antwort
von Kutscher1990, 10

Das hängt nicht unbedingt nur vom Kilometerstand ab, sondern auch um welches Auto es geht und vor allem wie das Auto vorher gefahren und gewartet wurde. Das heißt zum Beispiel :

Wie ist der Wartungszustand allgemein?

Gibt es ein Checkheft und wenn ja, hat dieses Lücken oder nicht ?

Wann wurde die letzte Inspektion / Ölwechsel durchgeführt ?

Wie wurde das Auto gefahren / behandelt ?

Also nicht nur Kilometer spielen eine Rolle. Das kann von 5000 - 150.000 oder mehr sein je nach Zustand usw.

Antwort
von Klaudrian, 5

Das ist abhängig vom Fahrzeug. Es gibt gravierende unterscheide in der Qualität. Sogar Markenintern. VW hat zum beispiel billigbomber wie den VW Fox gebaut, wo die ersten teuren Wartungen gerne mal bei 80.000KM anfangen können. Z.b., die Steuerkette oder bei einem Test bei 93.000KM der Zylinderkopf. 

Das kann man also nicht pauschal  sagen. 

Antwort
von RefaUlm,

Das hängt nicht direkt mit dem Kilometerstand zusammen sondern eher ob es regelmäßig gewartet und alle Inspektionen gemacht wurden, das es möglichst wenige Vorbesitzer hatte und alles in allem gepflegt wurde, äußerlich aber auch Motor, Getriebe, Turbo usw gut behandelt wurden...

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 13

Wenn man lang genug sucht, kann man auch Autos mit über 500.000km finden, die einen noch ohne größere Reparaturen für viele weitere tausend Kilometer begleiten, genauso, wei man auch schon bei 5000km Problemautos finden kann. Eine Grenze gibt es da nicht, Augen auf beim Kauf ist angesagt.

Antwort
von Qochata, 4

eine alte kutsche mit viel km. kann durchaus einen besseren zustand haben als eine neuwertige. denn sonst wäre so manche alte kutsche schon längst auf den Schrottplatz gelandet. vergucke dich da mal nicht. manches gebrauchte sieht top gepflegt aus, gibt aber schon nach wenigen km den geist auf

Antwort
von Eisenkatze, 16

da gibt es keine regel, auch neue autos und mit wenig km können kaputt gehen oder müssen in die werkstatt. gute anhaltspunkt zb ist die adac pannen statistik.

Antwort
von lillsister, 14

Kommt nicht nur auf die km an. Kommt zb auch drauf an wie die Vorbesitzer damit gefahren sind

Antwort
von anja199003, 12

Ein Porsche vielleicht 150.000, eind Dacia 5000

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Ein auf Performance getrimmtes Auto, das man normalerweise nur Sonntags mal rausholt, mit 150000km, soll weniger reparaturanfällig sein als eines mit bewährter Renault-Technik, das für denn Alltag gebaut wurde und nur 5000 km auf der Uhr hat? In welchem Universum lebst du?

Kommentar von anja199003 ,

oh, ein Dacia-Fan. Willkommen im Forum. 

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Ich habe nie behauptet, dass ich Dacia-Fan bin. Nur, dass deine Aussage Quatsch ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten