Frage von MrsStyles98, 61

Wie viele kalorien sind das ungefähr und zu viel für einen Tag?

Halbes Brötchen mit ein kleines bisschen Frischkäse
Kaffe mit milch
Einen selbstgemachten halben keks
Eine ecke Weiße schokolade
Zwei kartoffel mit zwei teelöffel olivenöl
Salat ohne dressing aber 1 teelöffel olivenöl
Eine Nektarine

(Ja ich habe gesündigt) 😂

Antwort
von Pulsar2001, 8

halbes Brötchen etwa 80kcal, Kaffee 20kcal, Frischkäse etwa 40 kcal, Keks etwa 15kcal, Schokolade etwa 50kcal, kartoffeln mit Olivenöl etwa 150kcal, Salat etwa 50kcal und Nektarine etwa 60kcal...

Das sind etwa 465 Kalorien für einen ganzen Tag. Wenn du der Meinung bist, das du heute auch noch gesündigt hast, dann solltest du dich dringend mit der Frage zuwenden, ob du vielleicht tatsächlich an einer Essstörung erkrankt bist! Normalerweise solltest du mindestens zwischen 1000 und 2000 Kalorien am Tag essen! Wie viel wiegst du? Das soll dich jetzt wirklich nicht angreifen oder so, aber dir ist klar, dass Untergewicht sehr ungesund für deinen Körper ist! Du machst dir viel zu viele Sorgen, unbegründet, um deine Kalorienzufuhr. Es scheint mir wirklich so, als hättest du eine Essstörung! :(

Pulsar

Antwort
von Shiek123456789, 13

Die Frage an sich ist komplett zusammenhanglos.

Ob zu viel oder zu wenig entscheidet dein Bedarf.

Wenn ich dir einen Rat, den sehr viele fitnessbegeisterte Menschen mit mir teilen, geben kann, dann höre bitte auf Kalorien zu zählen.

Aus der Frage schließe ich, dass du abnehmen willst. Wie nimmt man ab? Indem man gespeichertes Fett verbrennt. Wie verbrennt man Fett? Fett ist zum Teil Energie und Energie verliert man durch jegliche Form der Aktivität.

Nun erkennt man anhand deines Nicknames, dass du weiblich bist und 17-18 Jahre alt. Deinen Bedarf kannst du über diesen Link ausrechnen: https://www.tk.de/tk/mobil/ernaehrung/bausteine-der-ernaehrung/tagesbedarfsrechn...

Dann kannst du jedes einzelne Essen was du da aufgelistet hast in Google eingeben und schauen wie viel Kalorien es hat.
Spätestens jetzt müsstest du merken, dass das extrem aufwendig und vor allem ungenau ist. Keiner weiß sie viel ml Dressing aufm Joghurt waren oder aus was dein selbstgemachter Keks besteht. Daher lass es einfach, Kalorien zu zählen.

Wenn du wirklich abnehmen willst dann geht das nur wenn du mehr Energie verbrennst als du aufnimmst, also sprich mehr dich betätigst als zu essen.

Nun hast du drei Möglichkeiten:
(1) Du isst weniger als du benötigst (wenn du zunimmst dann also deutlich weniger als jetzt), sprich Diät. Hier gibt es den bekannten Jojo-Effekt. Ich rate dir davon ab.
(2) Du machst mehr Sport als jetzt, betätigst dich also mehr und verbrennst mehr, isst aber genauso wie bis jetzt. Das Problem hierbei ist, dass es sehr langsam dauert, abzunehmen.
(3) Meiner Meinung nach die beste Variante, ist beides zu tun. Also Diät+mehr Sport. Somit isst du deutlich weniger und verbrennst aber viel mehr. Die Energie die dein Körper dann braucht zieht er sich von deinem Fett. Ernährst du dich ungesund zieht er auch viel von deinen Muskeln. Daher ist es ratsam, gesund und in Maßen zu essen und viel Sport zu treiben.

Ich hoffe ich konnte dir deine Frage erklären/beantworten und dir das Hirngespinst Kalorienzählen aus dem Kopf schmeißen. :)

Mfg Jakob

Kommentar von Shiek123456789 ,

Oh, Entschuldigung ich war sehr voreilig. Du scheinst schon auf Diät zu sein, da dein Kalorienbedarf damit bei weitem nicht gedeckt ist. Denke bitte immer dran, dass dein Körper Energie braucht und sich diesen von dir nimmt, egal woher, bis es nicht mehr geht. In dem Moment bist du dann aber tot, also wenn es keine Energie mehr in deinem Körper gibt. Auch bei einer Diät kann man "zu wenig" essen.

Antwort
von Jacques2013, 26

Hast du dich schon mit gesunder Ernährung beschäftigt? Wenn nicht solltest du das dringend anfangen. Denn die von dir aufgezählte Ernährung ist alles andere als gesund. 

Antwort
von GravityZero, 38

Völlig egal wie viel, eher wie wenig. Wenn du dich so ernährst hast du eine Essstörung.

Antwort
von Nordseefan, 33

Du hast viel zu wenig gegessen

Antwort
von beangato, 27

Viel zu wenig - und das weißt Du auch.

Du bist magersüchtig und solltest Dir Hilfe suchen.

Kommentar von MrsStyles98 ,

Glaub mir...ich bin weit weg von magersüchtig. Ich bin 18 Jahre alt 1.70m groß und wiege-halt dich fest- 68 kilo.

Kommentar von beangato ,

Dann bist Du auf dem besten Weg in die Magersucht.

Besprich das Abnehmen (obwohl ich es nicht für nötig halte) bitte mit einem Arzt.

Kommentar von SoMean ,

Magersüchtig sein heißt !NICHT! gleich, dass man dünn ist meine Liebe :) Magersucht ist psychisch beginnt, also es fängt ganz alleine im Kopf an, oder denkst du jede schlanke Person ist gleich magersüchtig? - Nein.

Kommentar von beangato ,

@SoMean

Das weiß ich.

Die FG DENKT aber übers Essen nach - das ist das Schlimme. Und damit beginnt die Sucht.

Ich hab in meinen ganzen Leben noch keine Kalorien gezählt oder abgezählt, was ich esse (halber Keks z. B.).

Und ich weiß, was Magersucht bedeutet - habs mit meinem Kind durch. DAS wünsche ich niemandem.

Kommentar von Shiek123456789 ,

Eben wir reden hier von einer Sucht. 68 kilo auf 1,70 ist ein BMI bei deinem Alter/Geschlecht von 23.5 also Normalgewicht mit Tendenz zum Übergewicht. Vergiss bitte nicht, dass der BMI nicht sehr aussagekräftig ist, da er nicht deinen Muskel-/Fettanteil berücksichtigt. Aber solange du dich in der Zone des Normalgewichts aufhältst ist alles super. Das bedeutet für dich untere Grenze wäre ein Gewicht von ~55kg, das Idealgewicht wäre 62kg.

Antwort
von GehOrgel, 12

Wer zählt denn noch Kalorien oder Punkte? Bei "artgerechter" Ernährung gänzlich überflüssig! Und Du weißt, das Diäten dick machen,ja?

Antwort
von Darkvictory, 10

Woher soll man jetzt wissen wieviel Kcal alles hat? 

Denkst du wir sind Nährwert Rechner die das auf einen Blick sagen können?!

Welches Brötchen? Wieviel wiegt es? Was war im Salat? Wie viel wiegt er? Welcher Keks? Was war drinne? Wieviel wiegt er? Wie viel wiegten die Kartoffeln? Man benötigt Infos um sagen zu können wie viel Energie was besitzt....

Kartoffeln, Salat, Nektarine und Brötchen und Öl = Top. 

Schokolade,Keks nicht so top. 

Frischkäse - ist nichts gegen einzuwenden.

Desweiteren Tausch das Brötchen gegen Vollkorn aus. Desweiteren fehlen Proteine, mehr komplexe Carbs, mehr ungesättigte Fette. 

... Das kann ich auf einen BLICK sagen. Ob es zuviel an Kcal war wissen wir nicht und hängt von deinem Tagesbedarf ab.

Antwort
von RasThavas, 24

Da sind geschätzt 200 kcal, also 10% von deinem Tagesbedarf.

Ja, du sündigst, indem du dir deine Gesundheit ruinierst und dich langsam umbringst.

Antwort
von ghul666, 27

Das ist viel zu wenig für einen Tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community