Wie viele Hexen wurden früher verbrannt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man kann es sich so vorstellen, dass jede Frau die auf eine negative Weise aufgefallen ist, wurde meist als Hexe verdächtigt und einem sehr sinnlosen Prozess unterlegt, den die meisten dann verloren und verbrannt wurden. Die Merkmale einer Hexe waren: alleinstehend, rote Haare, schönes Äußeres, krankheiten in der umgebung, Wissen im Heilkräuterbereich

Danach zu urteilen kann man sich vorstellen wie viele unschuldige Frauen damals zu unrecht getötet worden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeisterGlanz
28.09.2010, 15:03

Völliger Blödsinn die Antwort.

es sind vor allem keine 6Millionen wie Dan Brown behauptet.

0

Es gibt unterschiedliche Schätzungen, weil die Hinrichtungen/Inquisition über 400 Jahre angedauert haben. Genau kann es niemand sagen. Ein Fachbuch darüber ging sogar von einer Zahl von 4 bis 6 Millionen Hinrichtungen aus. Auf jeden Fall war jede eine zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahlen darüber schwanken. Doch neuen Untersuchungen zufolge liegen die Opferzahlen der Hexenverfolgungen in ganz Europa bei 40.000 bis 60.000 wobei ca. 25.000 allein auf dem Gebiet des Heiligen Römischen Reiches hingerichtet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeisterGlanz
28.09.2010, 15:41

Diese Zahlen halte ich für realistisch.

0

also Isch denk ma auch so wie die biene maja ganz oben....naja unefähr xD

<3 gruß sesselerie und noch viel spääßele bei reli :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genaue Zahlen gibt es nicht -finsteres Mittelalter eben, Schätzungen liegen inzwischen bei stolzen 70.000, wobei sogenannte Hexen natürlich nicht ausschließlich verbrannt wurden. Nur zu gerne wurden sie ,kreativ sag ich mal, gefoltert und öffetlich zur Demütigung freigegeben.

Und alles "im Namen eines Gottes". Ihr wisst welchen ich meine.
Faschismus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hexen wurden NICHT im Mittelalter verbrannt. Im Mittelalter hat man eher noch seinen Nachbarn verzaubert als verbrannt.

Die Hexenprozesse wurden von der weltlichen Gerichtbarkeit gehalten.

Die Inquisition ist im Verlauf des Ganzen immer mehr gegen die Denunziatoren vorgegangen. Also weniger die Hexen.

Es gab auch Hexer.

Ich meine, dass die letzte Hexenverbrennung noch im 19Jhd stattgefunden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeisterGlanz
28.09.2010, 15:09

Der Hexenhammer wurde anscheinend von zwei übereifrigen Dominikanermönchen in Deutschland (Hlg. röm. Reich) verfasst.

0

und wer hat am meisten geeholfen??? xD ich ?? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?