Frage von xXSplashXx, 47

Wie viele Fragen werden gestellt?

Hi Leute,

ich habe demnächst einen Vorstellungstermin bei einem Maler und Lackierer. Dazu habe ich mal ne Frage. Wie soll ich mich am besten Vorbereiten, ich meine es gibt weit über 100 Fragen die er stellen könnte, soll ich etwa alle auswendig lernen? :D Geht ja wohl schlecht. Wie kann ich mich Perfekt vorbereiten´, bin extrem nervös.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Twiedel, 16

Über persönliche Dinge wie : heiraten , Freundin , religionsangehörigkeit oder gar über Vermögensverhältnisse ( außer Pfändungen) wird dich dein Chef nicht fragen , und wenn er das tut musst du nicht wahrheitsgemäß Antworten. Er wird dich über deine Noten Fragen , warum du bei ihn gerade anfangen willst, es gibt ja mehrere Betriebe ;) und warum er dich in sein Team aufnehmen sollte, dann noch über deine Stärken und eventuell Schwächen .

Da sind so die Standard Dinger

Kommentar von xXSplashXx ,

Ich antworte einfach mal in diesem Kommentar^^ Ja danke auf jeden Fall schon mal für all die Antworten! Ich habe mir nur Sorgen gemacht, das wenn er mir eine Frage stellt und ich habe keine Ahnung was ich dazu sagen könnte D: da ich mir diese Antwort dann vorher nicht angeschaut hatte, aber ihr habt Recht. Vielleicht sollte ich auch dann lieber etwas Spontan sein und auf mein Bauchgefühl hören oder?^^

Kommentar von Twiedel ,

Natürlich , besonders in Handwerksbetrieben bringt es nicht sich zu verstellen und wie geleckt auf alles korrekt zu antworten :) wenn er dich sympathisch findet wird er dich sicherlich mal zum Probearbeiten einladen ;)

Viel Glück 💪

Kommentar von xXSplashXx ,

Danke dir und euch anderen natürlich auch <3 Habt mir sehr geholfen :)

Kommentar von Twiedel ,

Kein Problem :)

Antwort
von jbg23, 29

Sei einfach du selbst und informier dich über Beruf und Betrieb. Da gibts nichts zum auswendig lernen...

Antwort
von Allexandra0809, 22

Du musst immer unterscheiden, ob es sich um einen kleinen Handwerksbetrieb handelt oder um einen Konzern. In einem Konzern wirst Du sicher andere Fragen gestellt bekommen, als in einem kleinen Handwerksbetrieb.

In einem kleinen Betireb wird sich der Inhaber eine zeitlang mit Dir unterhalten und Dich über Dein bisheriges Leben fragen und ob Du Dich über den Beruf informiert hast.

Antwort
von Robokopf1, 15

Warum möchten Sie diesen Beruf ausüben?
Das ist die wichtigste Frage und
Welche Stärken und Schwächen haben Sie.

Aber sonst ist ein Vorstellungsgespräch nicht so schlimm.

Viel Glück und viel Erfolg 😃💪

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten