Frage von miristfad, 21

Wie viele DNA-Fäden enthält die Menschliche Zelle während der interphase: 1. Kurz vor der Mitose, 2. Kurz nach der Mitose?

Wir hatten einen bio Test und bei 2. Hatte ich 46 und das war richtig. Bei 1. hatte ich auch 46 aber das war falsch. Allerdings als ich sie fragen wollte was bei 1. Richtig gewesen wäre meinte die Lehrerin dass das im Buch steht allerdings suche ich das dort jetzt schon über eine halbe Stunde und kann es nirgends finden. Ich vermute 92 da sich in der S-Phase die DNA verdoppelt, bin mir aber nicht sicher. Weiß jemand hier die richtige Antwort?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 8

Die DNA muss sich vor der Mitose verdoppeln, deshalb ist natürlich die doppelte DNA-Menge enthalten.

Im menschlichen Genom wird  die DNA zu 46 Transporteinheiten, den Chromosomen organisiert. Vor der Mitose sieht man 46 Chromosomen mit jeweils zwei Chromatiden, das ist die typische X-Form der Chromosomen.  Wenn deine Lehrerin hier von DNA-Fäden spricht, meint sie damit die Chromatiden und 2 Chromatiden pro Chromosom mal 46 Chromosomen ergibt 92.

Nach der Mitose enthält jede Tochterzelle 46 Ein-Chromatid-Chromosomen.

Antwort
von JohnKre, 6

Da sie sich verdoppeln und beim 2. 46 richtig hattest...

ist die Lösung 23 zu 1.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community