Frage von michel1989, 19

Wie viele Daten von Teleskopen auf und um die Erde, von Satelliten, usw. stehen noch vor der Auswertung?

Ich lese gerne Artikel über neue Entdeckungen in der Astronomie. Dabei hat sich mir diese Frage letztens gestellt.

Satelliten, Roboter auf anderen Planeten usw mit ihren ganzen Instrumenten schicken ja tonnenweise Daten an Wissenschaftler auf der ganze Welt und diese müssen sie dann auswerten.

Meine Frage ist nun ob dieser riesige Datenschatz überschaubar ist oder ob das quasi schon jetzt eine Beschäftigung für mehrere Jahrzehnte/Jahrhunderte ist die bis heute bestehenden Daten zu analysieren. Gibt es dazu eine "Anzahl" noch nicht gesichteter Daten?

Gruß Michel

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie, 19

Hallo michel1989,

eine Gesamtzahl nicht, weil die laufenden Projekte unterschiedlich sind.

Aber die Daten werden Wissenschaftler auf Jahre hinaus beschäftigen.

Als Beispiele mögen genannt sein die Sonde New Horizons, die immer noch dabei ist, uns ihre Daten von Pluto überhaupt zu senden. Und das Kepler Teleskop, das schon 2013 seinen Dienst einstellte, an deren Auswertung man aber noch einige Zeit sitzen wird.

Auch am LHC am CERN fallen Datenfluten an. die so schnell nicht auswertbar sind, trotz schneller Programme.

Grüße

Kommentar von michel1989 ,

Dann sind die Daten für den Beweis von Dunkler Materie/Dunkler Energie/außerirdischem Leben usw womöglich schon bei uns angekommen und schlummern unter einem Berg der niemals kleiner wird... Begeisternd aber auch irgendwie ernüchternd

Danke für deine Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community