Frage von Rauron, 74

Wie viele äpfel musste Newton essen?

Der Legende nach fiel dem Wissenschaftler Isaac Newton ein Apfel auf den Kopf. Dies inspirierte ihn zu seiner berühmten Gravitationstheorie. Solche Geistesblitze gehen meist intensive Recherche und Denkarbeit voraus. Nehmen wir also an, Newton hätte eine Woche lang täglich 10 Stunden unter dem Apfelbaum gesessen und über die Mechanik des Universums gegrübelt. Dabei verbraucht das menschliche Gehirn beim konzentrierten Denken etwa 13kcal pro Stunde. Ein kleiner Apfel (100g) liefert die Energie von etwa 50kcal.

Wie viele Äpfel hätte Newton essen müssen, um seinem Gehirn genügend Kalorien für insgesamt 70 Stunden Nachdenken zuzuführen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rynak, 48

70/13 Äpfel.

Kommentar von Rynak ,

hab mich verlesen, 70*13/50 Äpfel

Kommentar von Rynak ,

Also gut 18 Stück

Antwort
von lunchen666, 10

Grüße ans Mathematikon, wenn du übermorgen die gefüllte Tasche abholst ;-)

Kommentar von Rauron ,

mach ich! :)

Antwort
von kepfIe, 42

Das is mal ne kreativ verpackte Hausaufgabenfrage.

Kommentar von Rauron ,

danke ;)

Antwort
von lupoklick, 54

Komm nur nicht auf die Idee, unter Kokospalmen zu "träumen".

Eine derartige Nuß als Volltreffer auf den Hinterkopf ließe Dich alsbald Newton in den Palmenschatten stellen.....

;-)))

Kommentar von Rauron ,

Wohl wahr! :D

Antwort
von zersteut, 22

13*70=910kcl

910/50= 18 Äpfel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community