Frage von nummer12345678, 48

Wie viele Abifächer braucht man und welche sind es (NRW)?

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 23

"Die Abiturprüfung wird in vier Fächern abgelegt, mit denen die drei Aufgabenfelder (§ 7)  erfasst werden müssen. [...9 Unter den vier Abiturfächern müssen zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache sein.

Erstes und zweites Abiturfach sind die zu beginn der Qualifikationsphase bestimmten beiden Leistungskursfächer. usw. usw.

Das und den "Rest"  alles selbst weiter nachlesen nachlesen, ab Abschnitt 2 §6 und dann vor allem § 12:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/APOen/GY-Oberstufe-Sek...

Kommentar von nummer12345678 ,


Geht das wenn ich als abifächer folgendes wähle: Mathe Lk, 1 sprache (Latein), 1 gesellschaftswissenschaft, 1 freies fach (Bio (LK))?

Kommentar von heide2012 ,

Bitte lies doch selbst, ich habe dir doch den Link zur Originalquelle des Kultusministeriums NRW geschickt.

Antwort
von heikootto, 28

4 nicht 2 (an den da oben du Trottel).

Das kommt immer auf den Schwerpunkt an den du hast, ich zB habe einen Naturwissenschaftlichen Schwerpunkt.

1.Deutsch
2.Erziehungswissenschaft
3.Englisch
4.Biologie\Mathe(kann ich mir noch aussuchen :D)

Kommentar von nummer12345678 ,

welche fächer sind pflicht?

Kommentar von elenalke ,

Das kommt immer drauf an. Ich z.B. habe ein Wirtschaftsgymnasium besucht und bei mir war das Fach "Betriebswirtschaftslehre" pflicht. Auf einem allgemeinem Gymnasium kannst du zwischen Deutsch, Mathe und Englisch als Leistungskurs wählen. Pflicht ist eine Fremdsprache, ob nun im Leistungskurs oder im Grundkurs. Weiter kann ich dir leider nicht helfen. Ansonsten recherchier doch einfach im Internet. Da wird alles detailliert beschrieben :)

Kommentar von nummer12345678 ,

Geht das wenn ich als abifächer folgendes wähle: Mathe Lk, 1 sprache (Latein), 1 gesellschaftswissenschaft, 1 freies fach (Bio (LK))?

Kommentar von heikootto ,

Maximal 600 Punkte könnt ihr in diesem ersten Block könnt ihr durch die erbrachten Leistungen in euren Kursen erreichen (was durchgängig einer 1+ oder 15 Punkten in allen Fächern entspräche). Im sprachlich/literarisch/künstlerischem Bereich belegt ihr das Fach Deutsch und eine fortgeführte Fremdsprache alle 4 HJ und müsst diese auch einbringen. In zwei aufeinanderfolgenden HJ könnt ihr zwischen Kunst, Musik und Literatur wählen, dessen Leistungen ihr ebenfalls beide einrechnet. Im Bereich der Gesellschaftswissenschaften wird euch eure Schule verschiedene Fächer anbieten. So stellen einige ihren Abiturienten Sozialwissenschaften, andere zum Beispiel das Fach Philosophie zur Verfügung. Eines davon müsst ihr über vier HJ belegen und einbringen. In zwei aufeinanderfolgenden HJ müsst ihr ebenfalls Philosophie oder Religion (welches kein Aufgabenbereich hat) wählen und einrechnen. Habt ihr euch bereits dafür entschieden, Philosophie über 4 HJ zu wählen, bekommt ihr automatisch Religion. Falls ihr die Kurse Geschichte und Sozialwissenschaften nicht durchgängig belegt und damit einrechnet, belegt ihr diese in den letzten beiden HJ und bring auch diese ein. Das Fach Mathematik aus dem dritten Aufgabenbereich ist während der gesamten Qualifikationsphase zu belegen und wird zudem verpflichtend gewertet. Von den drei Naturwissenschaften (Biologie, Physik und Chemie) müsst ihr eine wählen, für die das Gleiche gilt. Nun dürft ihr euch entscheiden: Ihr könnt entweder eine eine zweite Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik), Informatik, Technik oder Ernährungslehre aus diesem Aufgabenfeld belegen, oder aus dem ersten Aufgabenfeld eine weitere Fremdsprache hinzufügen. Ihr belegt den Kurs über 4 HJ, wovon die beiden letzten in den Abischnitt gezählt werden müssen. In allen 4 HJ belegt ihr das Fach Sport, dessen Noten aber nicht verpflichtend gewertet werden. Habt ihr alle Pflichtbelegungen erreicht, so werden die Punkte daraus addiert. Die Noten der Leistungskurse werden doppelt gezählt. Die übrigen Halbjahresleistungen setzen sich aus euren besten verbleibenden Kursen – wie beispielsweise Sport – zusammen. Um für die Abiturprüfungen zugelassen zu werden, müsst ihr mindestens 200 Punkte in diesem ersten Block erreicht haben. Es müssen mindestens 30 anrechenbare Grundkurse belegt werden, auch wenn ihr ggf. nur 27 davon einbringt. Bringt ihr 27-29 GK's (plus die 8 LK's) ein, dürfen maximal 7 Kurse, darunter höchstens 3 LK's, weniger als 5 Punkte aufweisen (Unterkurse.) bei 30-32 dürfen es 8 sein. Wichtig, um für die Prüfungen zugelassen zu werden ist, dass ihr keinen Pflichtkurs mit 0 Punkten abschließt.http://abirechner.org/Nordrhein-Westfalen.htmlestfalen.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community