Frage von Habnefrage16, 80

Wie viele elektronenpaarbindungen geht das kohlenstoffatom in einer organischen verbindung ein?

Bitte schnell um eine Antwort Danke im voraus ^^

Antwort
von ThomasJNewton, 26

Solch eine Frage solltest du einfach ablehnen, wenn die "eine" Verbindung in der Aufgabe nicht genannt wird.

Also sollte gefragt werden, welche Anzahl Elektronenpaar-Bindungen Kohlenstoff in ALLEN organische Stoffen hat?
Das traut sich dann aber kein Lehrer, weil kein Lehrer alle kennt.

Also wälzt man das Problem auf die Schüler ab.
Oder ein Schüler hat die Frage so wiedergegeben, wie er sie verstanden hat, nicht wie sie geschrieben stand.

Das Kohlenstoffatom in der Verbindung gibt es nicht.
Aber 99 % der Kohlenstoffatome in organischen Verbindungen haben 4 bindende Elektronenpaare.

Antwort
von MadameRosmerta, 64

Es kann bis zu 4 Bindungen eingehen, weil es 4 Außenelektronen hat.
Das muss aber nicht sein. ;)

Kommentar von Habnefrage16 ,

Ich weiß ich bin mir ja auch sicher dass es 4 sind nur auf dem arbeitblatt hat man nur die wahl die zahlen 2, 3 und 0 anzukreuzen und das hat mich irgendwie verunsichert aber trotzdem danke (:

Kommentar von MadameRosmerta ,

Bei ElektronenPAARbindungen können es theoretisch dann zur 2 sein. 2 Paar ist ja 4 einzelne. :D

Kommentar von henzy71 ,

Das ist Humbug. Das Kohlenstoffatom braucht für die ElektronenPAARbindung nur 1 Elektron zu liefern. Das zweite Elektron kommt vom Bindungspartner.

Kommentar von PWolff ,

Also echt

auf dem arbeitblatt hat man nur die wahl die zahlen 2, 3 und 0 anzukreuzen

? - Da würd mich jetzt aber echt mal interessieren, was die Leute, die für die Antworten zuständig sind, zum Methan sagen.

Kommentar von PWolff ,

In der organischen Chemie ist mir kein Fall bekannt, wo ein Kohlenstoffatom eine andere Anzahl als 4 Bindungen eingeht. (Wobei natürlich Doppelbindungen als 2  und Dreifachbindungen als 3 Elektronenpaarbindungen gezählt werden.)

Selbst bei Mesomerie hat man z. B. 1 1/2 Bindungen zu jedem benachbarten C-Atom und 1 Bindung zum Wasserstoffatom (Benzol) oder 1 2/3 Bindungen zum einen Nachbarn, 1 1/3 Bindungen zum anderen Nachbarn und 1 Bindung zum dranhängenden Alkyl-Rest.

Kommentar von PWolff ,

Nachtrag: Gerade fallen mir Ausnahmen ein: freie Radikale. (Gibt's auch mesomerie-stabilisiert, also mit merklicher Lebensdauer.)

Kommentar von henzy71 ,

Die Radikale können am C-Atom aber noch eine Elektronenpaarbindung eingehen, aber bei 4 ist dann Schluss..... Ich war schon mal Beisitzer in einer mündlichen Chemie-Abitur-Prüfung und da schrieb der Kandidat ganz stolz einen Fünf-Bindigen Kohlenstoff an die Tafel. Sogar bei expliziter Nachfrage des Prüfers, ob das denn so richtig sei, meinte der Kandidat nur "Jow!"..... Da hat man dann jahrelang in mühevoller Kleinarbeit versucht dem Kandidaten ein Wenig Chemie beizubringen und das ist dann das Ergebnis......traurig.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Carbanionen und Carbenium-(Kat?)ionen.

Wobei zweitere wohl exotisch sind.

Carbanionen sind dagegen nur selten, nicht exotisch.

Exotisch ist aber das Cyclopentadienyl-Anion.

Ich bleibe aber vorläufig bei meinen 99 %.

Antwort
von henzy71, 62

4

Gruß

Henzy

Kommentar von PWolff ,

Doppelbindungen doppelt, und Dreifachbindungen dreifach gezählt.

Kommentar von henzy71 ,

Ja selbstverständlich!!!! eine Doppelbindung sind ja auch 2 Bindungen, eine Dreifachbindung sind 3.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community