Frage von froggle, 61

Wie viel Zeit zum lesen investieren?

Hallo wie viel Zeit sollte man täglich investieren um irgendwann sehr belesen zu sein. Oder wie sollte man vorgehen ?

Antwort
von NichtZwei, 22

Das meiste was man so liest ist total nutzloses Wissen, hilft einen nicht weiter und vielleicht kann man das eine oder andere mal anbringen, um andere zu beeindrucken. Du solltest Dinge lesen, dir in dir Dinge zum Erklingen bringen, dein Herz huept dann, weil du auf einmal Dinge erkennst, die du sowieso schon weisst! Du hast den besten Lesegenuss, wenn du zwischen den Zeilen lesen kannst, das was nicht geschrieben steht, da wo dein Herz huepft. Viel Erfolg!

Antwort
von Introspektion, 61

Du solltest nicht lesen um belesen zu werden, sondern lesen weil es dir Spaß macht und dich interessiert.
Dann kommt die "Belesenheit" in Folge dessen automatisch. :)

Antwort
von Mrknower, 25

Eine Frage wie diese stellt sich für jene Menschen nicht, die zukünftig tatsächlich belesen sein werden. Sobald ein solcher nach Wissen durstet, wird er genau die richtige Zeit finden, um sich fortzubilden.
Strebe also nach Wissen und verwende die Literatur entsprechend.

Antwort
von Whitekliffs, 40

Einfach die Zeit, die man sonst vor dem TV, Computer oder Handy sitzt, umtauschen für ein gutes Buch.

Kommentar von Whitekliffs ,

PS: du könntest mit der Biographie von Ben Carson anfangen. Er kommt aus einer armen Familie, die Mutter war alleinstehend und er hatte schlechte Noten. Die Mutter hat ihn gezwungen zu lesen, eine bestimmte Anzahl von Büchern pro Woche, über die er dann auch noch eine Zusammenfassung schreiben musste. Das war der Schlüssel zum Erfolg.

Er wurde ein sehr begabter Neurochirurg und heute ist er Präsidentschaftskandidat. Sehr lesenswert!

http://www.amazon.de/B%C3%BCcher-Ben-Carson/s?ie=UTF8&page=1&rh=n%3A1866...

Kommentar von Meatwad ,

Nun ja, diese furchtbare Erziehungsmethode hat ihn vielleicht nicht daran gehindert, einen gewissen beruflichen Erfolg zu haben, eine geistige Gesundheit hat sie ihm allerdings nicht beschert.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 25

Ich bin auf dem Land groß geworden. Meine Kindheit war so langweilig, dass ich irgendwann anfing, das Lexikon zu lesen.

Gibt dir das eine Idee? :D

Kommentar von froggle ,

Mh, meinst du man soll lieber "leben" als die weisheiten in büchern zu suchen ?

Kommentar von Kristall08 ,

Nein.

Man sollte die richtige Mischung aus beidem finden.

Antwort
von Thendara, 50

das ist eine gute frage die glaube ich keienr wirklich beantworten kann, ich selber lese im urlaub bis zu 8 bücher und sonst garnicht. sorry baer da kann ich dir nicht wirklich drauf antworten

Antwort
von Fini05, 40

Und es ist auch wichtig,WAS du liest. Die Bildzeitung wird dich nicht zur weisheit bringen. 

Antwort
von DieGnade, 29

15 min. Tägl. Reichen aus

Kommentar von MissMarplesGown ,

Nein. Erst wenn man 18 Min. täglich liest, erfasst man, dass "tägl." und "reichen" klein geschrieben werden und dass in Büchern an die Satzenden grundsätzlich Punkte gehören. Du siehst, was 15 Minuten bewirken, das bringt nichts. [Ironymod. off]

Ich würde sagen, da der Fragesteller mit sich selbst ja auch vorwärts kommen möchte: Mindestens eine Stunde, besser 1,5 Stunden täglich wären sinnvoll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community