Frage von tapias19, 37

wie viel zeit darf in den urlaub fahren wenn ich hilfe vom sozialamt bekomme?

Ich wohne im braunschweig

Antwort
von beangato, 11

21 Werktage, dazu zählt auch der Samstag. Das muss vorher beantragt werden - wenn Du Leistungen nach dem SGB II bekommst.

Bei Leistungen nach SGB XII sieht es so aus:

http://www.harald-thome.de/media/files/Kdu2/KdU-G-ppingen-LK---01.11.2011.pdf

Antwort
von wassermann123, 20

Urlaub muss beim Amt beantragt und bewilligt werden.

Maximal 6 Wochen

https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdnrw/hamm/Agentur/Pr...

Aber mal im Ernst, du musst halt nur zusehen das du dein Briefkasten regelmässig geleert wird und du auf Post vom Amt reagieren kannst.

Antwort
von Rilotex, 25

Das musst du mit deinem Sozailamtberater besprechen. mir wurden höchstens 2 wochen zugesprochen

Antwort
von marcel98, 18

Ich muss mich echt für den dummen Kommentar von dem anderen entschuldigen, hab da eigentlich drunter kommentiert

" jeder ist seines Glückes Schmied. Wenn Sie neidisch sind ,gehen Sie doch auch auf hartz 4.
Außerdem kann es viele Gründe geben, warum du dir hilfe vom Staat holst und nicht arbeiten gehst. Und dann frage ich mich, wieso sone Menschen wie er Arbeitet oder überhaupt eine Arbeit hat, wenn er nur mit Vorurteilen andere fertig machen kann. "

Naja maximal 3 wochen, musst einen Antrag beim jobcenter stellen, aber ich weiß nicht ob es genehmigt wird oder nicht , hängt von ihrer Bereitschaft der letzten Monate ab und wenn sie wieder kommen, müssen sie wahrscheinlich eine Maßnahme machen.

Grüße

Kommentar von marcel98 ,

oder Sie machen Ihren Urlaub heimlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten