Frage von Retrohure, 331

Wie viel würdet ihr darauf geben, wenn ein betrunkener Freund euch sagt, dass er euch liebt?

Hallo,

folgendes: Letztens waren ein Kumpel und ich betrunken. Wir haben eine sehr enge (emotionale) Bindung und wir sagen uns gegenseitig auch "hab dich lieb", ich mein das auch so. Als wir auf den Weg zu den Toiletten waren, hat er seinen Arm um mich gelegt und gesagt: "Ich liebe dich. Ich liebe dich echt."

Ich bin nicht darauf eingegangen. Vielleicht hat er auch "Ich liebe dich, Mann" gesagt, aber das kriege ich nicht mehr zusammen.

Würdet ihr dem jetzt irgendwas beimessen? Nur betrunkenes Gelaber? Oder meint er es so? Oder nur ein "Grammatikfehler", da wir uns ja eh sagen, dass wir uns lieb haben. Aber lieb haben ist für mich was ganz anderes, als wirklich lieben.

Das Ding ist, dass ich mir selbst über meine Gefühle zu ihm im Unklaren bin (nebenbei: beides Kerle). Meine Gefühle für ihn gehen einfach über meine Definition von Freundschaft hinaus. Ich bin aber etwas "verwirrt" und weiß nicht, was das bedeuten muss. Ich nehme ihn echt gerne in den Arm, aber ich weiß jetzt nicht, ob ich mit ihm Sex haben wollte oder sonst etwas. Wir sind beide nicht schwul - zumindest nicht offiziell. Ich will jetzt auch nicht unbedingt so das Fass aufmachen - vielleicht war das ja nur so ein "Jo, ich lieb dich, Bruder!"...

Wie soll ich reagieren? Was soll ich tun?

Antwort
von Soulsrocking, 50

Hi Retrohure,
ich kenne sowas auch - muss aber anmerken, dass ich das unsexuell auch so meine, wenn ich das mal so zu meinem besten Kumpel sage. Ich verstehe mich gut mit ihm und hab während des Studium faktisch jede freie Minute mit ihm verbracht. Waren in der Uni zusammen, gemeinsam in den Pausen, Lernabende, Samstags, Joggen, Duschen, Saunieren, Feierabendbierchen. Das ist schon teils eine sehr intensive Zeit, die wohl nur noch Leute kennen, die ähnliches oder aber sowieso die beste Freundschaft mit jemanden teilen. Manchmal - in seltenen Momenten - habe ich diese Art der Freundschaft tatsächlich als etwas sehr viel höheres bewertet als das Leben innerhalb meiner Familie. Der Kumpel weiß inzwischen eigentlich mehr über mich als mein Eigenblut. Klingt sehr theatralisch, gell. Aber mal davon abgesehen, dass er weiß, wie ich nackt ausschaue (Family hat mich mit Beginn Pubertät nie wieder bewusst nackt gesehen)  durch Duschen und Saunieren, weiß er eben auch, wie ich den Tod eines sehr nahen Familienmitglieds verarbeite, wie ich Traumatas angegangen bin, wie ich eine Liebesbeziehung führe - schlichtweg - er weiß, wie ich seelisch ticke, Das weiß keiner außer er! Und dann kommt diese Fragw, die Du Dir auch stellst: reicht das, um aus dieser tiefen Verbundenheit Liebe zu machen?! Und reicht diese Liebe, um sie auch eine sexuelle Liebe werden zu lassen?! Muss es so sein oder ist der Gedanke zu einfach, damit es erklärbarer wird, was man da mit seinem Kumpel hat? Ich denke, es ist Mehr als das. Aber ich weiß es auch nicht.
Dass man alkoholisiert sowas sagt, ist sicher auch einfach mal nur eine sehr offene (ebenfalls unsexuelle) ehrliche Gefühlsaussage, die man schlichtweg genießen soll. Ehrlicher als im Suff geht es selten. Zumindest bist Du ihm tief in seinem Innereren wertvoll genug, dass er mit lockerer Zunge mal etwas aussprechen kann, worüber er sonst weniger bewusst nachdenkt. Und ob da mehr ist, also auch homoerotisch, well - das ist, was Du herausfinden musst, wenn Du möchtest. Alles Gute für Dich

Antwort
von bartelszmahn, 153

Ganz ehrlich: Mir gings meistens so, dass ich im betrunkenen Zustand eher zur Wahrheit geneigt habe. Die Hemmungen lässt man schneller fallen und man lügt bzw. labert nicht um den heißen Brei herum.

Kannst also durchaus was drauf geben.

Kommentar von don2016 ,

@bartelszmahn...du, da is auch was wahres woh dran, aber nicht generell...; man sagt ja auch : Kinder und Betrunkene sagen die Wahrheit..., dennoch würde ich es nicht immer für bare Münze nehmen...liebe Grüße

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 120

Hallo Retrohure,

Alkohol ist ein Nervengift und veranlaßt Menschen dazu, Dinge zu sagen oder zu tun, die sie sich sonst nicht trauen (Enthemmung), Gefühle auszusprechen (Stimmungsverstärker), aber auch dazu, Dinge anders zu bewerten (Benebelte Sinne). Es gibt also nicht DIE Antwort auf Deine Frage, sorry ;-)

Da Du Dir anscheinend selbst nicht gänzlich über Deine Gefühle für ihn im klaren bist, wäre das vielleicht der entscheidende Ansatzpunkt, denn was nützt Dir eine korrekte Interpretation seiner Worte, wenn Du nicht erstmal selbst weißt, so der 'Zug hinfahren' soll?

Bitte werde Dir daher zunächst darüber im klaren, ob er ein sympathischer Freund bleiben soll, zu dem Du Dich einfach hingezogen fühlst oder ob es 'mehr' für Dich werden könnte. Dann erst käme der zweite Schritt m. E. in Betracht, ihn dazu zu befragen. Andernfalls könnte es dazu führen, dass es unnötig zu emotionalen Verletzungen kommt.

Alles Gute

Buddhishi

Antwort
von AriZona04, 132

Wenn mein Gegenüber betrunken ist, bleibt von dem KEIN Wort in mir haften!

Frag Deinen Kumpel im nüchterenen Zustand, ob er sich an die Szene erinnern kann. "Weißt Du noch, was Du zu mir bei den Toiletten gesagt hast?" Guckt er blöd, lass es auf sich beruhen. Geht er drauf ein - naja, dann ist da doch mehr dran. So einfach.

Antwort
von katzileinchen01, 49

Versuch einfach mal mit ihm zu reden oder ignoriert es einfach vielleicht erinnern t er sich ja gar nicht mehr daran. Oder versuch raus zu bekommen, ob wenn er betrunken ist mist labert oder die Wahrheit erzählt. Viel Glück

Antwort
von Joshi2855, 89

Auch wenn man betrunken ist, ist da meist was wahres dran. Natürlich immer etwas ungenau. Das heißt mit ich liebe dich kann der das auch so meinen, da ers in dem Zustand aber auch übertrieben haben kann, kann er damit auch nur gemeint haben, das er dich sehr mag.

Antwort
von ascivit, 30

Ich denke, dass er sich da eher getraut hat, zu sagen, was er fühlt, aber es ist nicht ganz klar, da ihr ja hm, auch sonst ähnlich redet. Da du selbst nicht so genau weißt, was du dir mit ihm vorstellen kannst, kann es sein, dass du unbewusst auch solche Signale ausgesandt habt. Vielleicht beim nächsten (betrunkenen) Abend mal schauen, wie er auf körperliche Nähe reagiert, ob er sie zulässt, genießt?

Kommentar von Retrohure ,

Bezüglich körperlicher Nähe: Wir umarmen und für gewöhnlich bei der Begrüßung/Abschied und wenn sonst was "Tolles", Emotionales passiert. Wenn wir betrunken sind, umarmen wir uns ein "bisschen heftiger", an dem Abend haben wir uns auch so eine Minute im Arm gelegen. Es geht durchaus - aber seltener - auch von ihm aus. Ob er es wirklich genießt, finde ich schwer zu sagen. Er lässt es halt geschehen, ich weiß nicht so ganz, woran man den Genuss sehen soll..
Ich krieg nebenbei manchmal eine Erektion, wenn wir uns umarmen.

Kommentar von ascivit ,

Kannst ja mal schielen ob er auch eine Erektion bekommt dann waere es relativ klar. 

Antwort
von Meli6991, 60

Im drk lernt man betrunkene haben immer recht.

Aber im prinzip wenn icj ihn nicht lieben würde würde ich ihn schwätzen lassen

Kommentar von Garlond ,

Was ist denn drk?

Kommentar von Meli6991 ,

deutsches rotes Kreuz ! Sollte man eigentlich wissen

Kommentar von Garlond ,

Ja, war mir aber nicht sicher, da es dann ja 'Beim' DRK heißen müsste.

Kommentar von Meli6991 ,

Naja oder im wie man es sieht. betrunkene haben immer recht.

Antwort
von Sunnyboy004, 60

Wenn man betrunken ist labert man schließlich wirres zeug also solange er es nicht wieder sagt ist es ok

Antwort
von HERRBERND22, 23

Nichts. Da er nicht einzuschätzen ist.

Antwort
von m01051958, 69

ganz ehrlich.. Worte wie ,ich liebe dich "  haben doch garkeine echte Bedeutung mehr..Werden in der Regel nur noch geschrieben weil der Mut zur Wahrheit in aussprechen fehlt.. 

Fragt euch mal selbst.. : würdet ihr einen Menschen so ansprechen oder das ins Gesicht sagen was ihr , besonders die KopfunterGeneration , per Nachricht schreibt.. ??? 

Und genau das macht ein Mensch wenn er betrunken ist.. 

Antwort
von NurZurSache, 33

Null, bis gar nicht!
Müsste er dann ständig besoffen sein, um sich für den anderen zu interessieren?
Eine dem Alkohol verfallene, würde mich mit nichts, vorm Ofen hervor locken können. 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community