Frage von fragenask1, 703

Wie viel würde es kosten ein Haus zu bauen?

Wie viel würde es kosten wenn ich jetzt ohne ein Grundstück ein Haus baue was 2.Stöcke hat   ? D.h. Baukosten wie Grundstück.... . Wie findet ihr meine Idee... Wohnfläche ungefähr 200-280m2 und garten c.a. 200m2+ Garage 60m2 ? Findet ihr es zu viel ? Mit den ungefähr 240m2 Wohnungsfläche meine ich das es auf beiden Stöcke aufgeteilt ist,d.h. 1. Stock 120m2 2. Stück 120m2. Wie viel würde es kosten ? Und denkt ihr das es weniger als 250.000€ kostet ? Ich würde das Haus Entwürfen...

Antwort
von turnmami, 566

240 m2 Wohnfläche sind sehr viel. Für diese Größe sind deine Baukosten von 250.000 Euro sehr wenig.

Wenn du diese einhalten möchtest, dann musst du mit der Ausstattung an Bodenbelägen usw. sehr, sehr bescheiden und sparsam sein!!!

Antwort
von GravityZero, 552

Ob 240qm zu viel ist musst du schon selbst wissen, es kommt vor allem darauf an wie viele im Haus wohnen. Was das ganze kostet hängt davon ab wie du bauen willst, mit wem und wo du baust. Ich kann dir sagen dass bei uns der Bau eines 2 stöckigen Einfamilienhaus (160 qm) mit Keller (Schlüsselfertig) 430.000€ + 160.000€ für 600qm Grund + mindestens 30.000 Erwerbskosten gekostet hätte. Dann kann man am Ende nochmal mindestens 10% draufschlagen. Dass du das Haus selbst entwerfen kannst wage ich zu bezweifeln. Aber ein selbst entworfenes Haus, also ein individuelles mit dieser Größe wirst du auch in niedriger Ausstattung nicht für 250.000€ bekommen.

Kommentar von fragenask1 ,

Bei uns gibt es Häuser im Neubaugebiet mit 160m2 (2.stöckig) für 200.000€-700.000€ die für 700.000€ sind Riesen Villen mit 1000m2 garten. Hier gibt es z.b Häuser für 300.000€ 180m2 Wohnfläche+ 400m2 garten. Da hier Häuser gebaut werden und danach wieder verkauft, müssen doch die Urheber des Hauses davon Profitieren, da sie sonnst kein Haus gebaut hätten und ihn einfach weiter verkaufen. Wenn sie von einem Haus, was sie für 300.000€ verkaufen, profitieren, dann muss ja ein Haus unter 300.000€ kosten...

Kommentar von GravityZero ,

Hast du dich da schon näher informiert? Oft sind die angebotenen Preise nicht realistisch und nur für die niedrigste Ausstattung und sonstige Kosten. Wie gesagt, es kommt drauf an wo du wohnst. In einer günstigen Gegend im Osten können es auch nur 250.000€ sein. Ein wenig mehr Informationen solltest du schon nennen. Und warum kein Grund? Habt ihr schon einen? Erschlossen? Baugenehmigung vorhanden?

Antwort
von ChristianLE, 581

Die Kosten eines Hauses sind von vielen Faktoren abhängig, so dass sich nicht sagen lässt, wieviel Du dafür zahlen musst.

Ein Haus in München dürfte mehr kosten, als in Brandenburg.

Ansonsten kommt es auch die verbauten Materialien und die Innenausstattung an.

Ich würde das Haus Entwürfen...

Wenn Du kein Architekt bist, bezweifle ich, dass Du ein Haus selbst entwerfen kannst.

Antwort
von Messkreisfehler, 447

Als Fertighaus mit niedriger Austattung könnte das eventuell hinkommen. Als Massivbau mit vernünftiger Austattung musste da noch was drauflegen. Entwerfen wird das Haus der Architekt zusammen mit dir...

Antwort
von Susanne464, 500

Bisschen groß oder? Erstens musst Du die Zimmer auch erst mal mit Möbeln voll bekommen und auch sauber machen. Ich habe 120qm und das finde ich schon genug.

Und wenn Du mit Etagen baust auch daran denken, dass man irgend wann alt ist und nicht mehr so kann. Mit Treppen steigen ist es dann nicht mehr so.

Kommentar von fragenask1 ,

Wie viele Kinder hast du denn ?

Kommentar von Susanne464 ,

Ich habe 1 mein Mann 2 jetzt sind aber alle raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten