Frage von Vitaaaa, 78

Wie viel Wohngeld bzw ALG 2 steht einem zu?

Hallo Meine Freundin hat heute den Brief bekommen bezüglich des Wohngeldes darin steht das sie 399€ alg2 bekommt und 470€ Wohngeld ,und ganz unten ster untern strich das sie 470€ bekommt. Bekommt sie jetzt nur die 470€ oder beides ?

Und bevor doofe Kommentare kommen sie hat seit die 16 ist ununterbrochen gearbeitet. (7 Jahre )

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Hartz IV, 60

Wenn da beides steht dann wird sie auch beides bekommen,es kommt darauf an was im Bescheid als monatlich auszuzahlender Betrag steht !

Im übrigen bekommt sie kein Wohngeld,wenn sie schon Leistungen nach dem SGB - ll ( ALG - 2 oder aber Hartz - 4 ) bekommt,dass schließt sich gegenseitig aus.

Das würde ja ein sehr großer Zufall sein,wenn sie dann tatsächlich nur ihre 470 € für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) bekommen würde,denn dann müsste sie ja entweder anrechenbares Einkommen haben oder aber als unter 25 jähriger wegen einer 100 % Sanktion über 3 Monate nur die KDU - bekommen,die dann in der Regel direkt an den Vermieter überwiesen wird.

Wenn sie seit 7 Jahren ununterbrochen gearbeitet hat,warum bekommt sie dann kein Arbeitslosengeld von der Agentur für Arbeit gezahlt ?

Denn bei der KDU - von 470 € muss sie ja eine versicherungspflichtige Beschäftigung gehabt haben,sonst könnte sie sich diese Miete nicht leisten und somit hätte sie sich einen Anspruch auf Arbeitslosengeld erworben.

Dann müsste sie ja 12 Monate ( 360 Tage ) Arbeitslosengeld bekommen ?

Hat sie denn ihre Beschäftigung selber gekündigt,war an dieser selber Schuld ?

Antwort
von TreudoofeTomate, 69

Wenn sie 399 EUR Regelleistung bekommt, bekommt sie ganz sicher kein Wohngeld. Ich würde mich auch wundern, wenn du dieses Wort auf dem Bescheid des Jobcenters finden würdest. Das Jobcenter zahlt Leistungen für Unterkunft und Heizung nach § 22 Abs. 1 SGB II und kein Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz.

Wenn unterm Strich steht, dass sie nur die Leistungen für die Unterkunft und Heizung bekommt (ziemlich viel übrigens, wo wohnt sie? *rhetorische Frage*), muss sie noch über anrechenbares Einkommen verfügen. Dieses mindert immer erst den Regelbedarf und danach den Bedarf für Unterkunft und Heizung. Was für Einkommen wurde denn angerechnet? Dies steht auch auf dem Bescheid und stimmen denn die Zahlen? Sie wird doch wissen, was sie außerdem bekommt.

Kommentar von Vitaaaa ,

Also da stehen einmal ALG 399€Und dann 470€ für Miete und Heizung es ist erst zusammen gerechnet und dann wieder nur 470€ Bekommt man beides im Normalfall ?

Antwort
von blumenkanne, 65

sie hat einen brief vom jobcenter bekommen darin steht entweder das sie regelsatz plus miete bekommst oder alg2 ausgeschlossen wird, da wohngeld höher ist. lebt ihr zusammen? dann wird dein einkommen dazugerechnet.

Antwort
von Maxipiwi, 78

Wenn sie Wohngeld bekommt,bekommt sie kein Hartz4,soviel ich weiß.Wenn man Hartz bekommt,fällt das Wohngeld weg.

Kommentar von Vitaaaa ,

Also bekommt sie nur Wohngeld und muss für Lebensmittel etc irgendwie selbst aufkommen ?

Kommentar von Maxipiwi ,

Wenn sie ALG2 bekommt,heißt das,sie bekommt den Leistungssatz(Essen usw.) und die Miete.Wohngeld ist was anderes,das beantragt man beim Bürgeramt,wenn man zuwenig verdient,oder aber,wenn dasALG1 nicht ausreichend ist.

in dem Bescheid stehen dann die beiden Beträge getrennt:Leistung und Miete.

Kommentar von Vitaaaa ,

Also da stehen einmal alg 399€

Und dann 470€ für Miete und Heizung es ist erst zusammen gerechnet und dann wieder nur 470€

Bekommt sie beides im Normalfall ?

Kommentar von Maxipiwi ,

Unten steht doch bestimmt der Gesamtbetrag,also beides.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community