Frage von dagibeefan74, 66

Wie viel Volt und Amper hat eine Steckdose und wie veil kann der Körper aushalten?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 19

nun, die normale haushatlssteckdose liefert 230 volt bei dauerhaft bis zu 16 ampere. kurzfristig können es auch mal 80 ampere sein (wenige sekundenbruchteile)

gefährlich für den menschen wird es aber schon weit darunter, nämlich bei etwa 0,03 Ampere...

lg, Anna

Antwort
von Raylobeen, 25

Ich habe als kleines Kind, eine Nadel in die Steckdose gesteckt und "überlebt".

Ich habe keinen Schmerz gefühlt und bin nur durch die Lichtblitze erschrocken.

Klar, es hat die Sicherung ist rausgesprungen, aber solange du nicht geerdet bist, kannst du auch einen Oberspannleitung anfassen.

Antwort
von wollyuno, 17

steckdose hat 230 Volt und ist bis zu 16A gesichert.was dein körper aushält ist eine andere frage und so ab etwa 30 mA stromfluss über den körper wird gefährlich.ab da überschreitest die loslassgrenze und kommst selbst nicht mehr weg auch wenn du möchtest

Antwort
von Destranix, 31

Das kommt aufs timing und auf die frequenz an.

Wenn die Frequenz zu hoch ist kommt der strom nicht in unsere Haut(skin effekt")

Der Stromschlag ist eigentlich nicht Lebensgefährlich, außer er kommt gleichzeitig mit deinem Herzschlag, dann kann es zum Herzstillstand kommen.

Kommentar von Destranix ,

Steckdose:

U=230V

I=Keine Ahnung

Antwort
von wiki01, 22

Volt bezeichnet die Spannung, Ampere den Strom. Eine Steckdose im Haus hat eine Spannung von 230 Volt. Wie viel Ampere darüber fließen, ist abhängig vom angeschlossenen Widerstand. Je geringer er ist, desto höher der Strom. Beim normalen Hautwiderstand wird der Strom, der fließt, für den Menschen ab einer Spannung von etwa 60 - 70 Volt gefährlich. ist die Haut nass, schon früher. Einen Stromschlag aus einer Steckdose kannst du überleben, wenn du isoliert stehst, z.B. auf einem Teppich, und zusätzlich Schuhe. Fasst du mit einer Hand ein Heizungsrohr an, und kommst mit der anderen Hand an die Steckdose, war es dann in aller Regel, weil du durch die Krämpfe nicht mehr in der Lage bist, das Kupferrohr loszulassen.

Allerdings rettet dich ein intakter Fehlerstromschutzschalter, der unterhalb des für den Körper gefährlichen Stroms schon auslöst (in der regel bei 30 mA)

Antwort
von DrStrosmajer, 19

Dagibeefan? Hmmm..

Eine Steckdose führt eine Spannung von 230 V Wechselstrom und bis zu 16 Ampere Strom.

Bei einem Kurzschluß können ungefähr 1000 Ampere Kurzschlußstrom über Deinen Körper gehen, je nachdem, auf was für einem Untergrund Du Dich befindest und was Du mit der anderen Hand gerade anfaßt.

Das überlebst Du kaum.

Antwort
von Dontknow0815, 24

Ok gehen wir mal davon aus dass es kein Fake ist.

Lass es einfach wenn du nicht klein schwarz und hässlich werden willst.

Antwort
von FailOverflow, 29

Wenn du den Finger reinsteckst würde ich mal sagen 95% zu sterben und 5% zu überleben

Antwort
von ichhabimmerGF, 25

230 V und bis zu 16 Ampere

Kommentar von dagibeefan74 ,

Und der Körper 

Kommentar von ichhabimmerGF ,

Willst du mit deinem Körper einen Staubsauger anschmeißen oder was meinst du mit der Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten