Frage von JackJackson0806, 116

Wie viel verdient man als Zeitarbeiter?

Ich (19) bin Industriekaufmann mit einem Jahr Berufserfahrung. Bin also noch Einsteiger. So wie es im Moment aussieht, werde ich demnächst wohl als Zeitarbeiter arbeiten müssen. Mich würde jetzt einmal interessieren, wie viel man in etwa verdient. Habe bis jetzt 3.000 Euro brutto bei 35 Wochenstunden gehabt, aber so viel werde ich sicher nicht mehr bekommen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo JackJackson0806,

Schau mal bitte hier:
Job Zeitarbeit

Antwort
von Parhalia, 93

Zunächst musst Du mal recharchieren, nach welchem Tarif die Leihfirma bezahlt. Gängig in dieser Branche sind u.A. "IGZ" und DGB/BAP.

In diesen Tarifen kannst Du dann die aktuellen Lohngruppen für die einzelnen Entgeltgruppen einsehen. Als Berufseinsteiger wirst Du je nach konkretem Einsatz und den Arbeitsanforderungen des Entleihers vermutlich am ehesten in EG 2 oder 3 starten. ( die Anforderungen an Qualifikationen sind zu den jeweiligen Entgeltgruppen genau im Manteltarif beschrieben ... kannst Du online einsehen )

Ein Grossteil der Entleiher sucht Leiharbeiter eher für "einfachere" Tätigkeiten in den jeweiligen Branchen. ( also vereinfacht Fachkräfte / Facharbeiter für Tätigkeiten als "qualifizierte Helfer" )

Rechne zum Anfang als Grundlohn der tariflichen Mindestarbeitszeit daher erst mal grob mit etwa 1400 - 1700 Euro Brutto ( je nach Lohngruppe ) bei einem Basisstundensatz in 37,5h - Woche. ( zzgl. etwaiger Zuschläge und Mehrarbeit, sofern nicht erst einmal ein Stundenkonto zu füllen ist )

Antwort
von Kleckerfrau, 116

Du wirst sicher keine 3000 Euro brutto verdienen. Es kommt auf die ZAF an und was der Kunde für die Leute zahlt, die ZAF dir davon dann weitergibt. . Und natürlich auch auf die Tätigkeit. Rechne mal mit der Hälfte von 3000 .

Antwort
von hanz5342, 92

Entgeldgruppe 3 bis 4: EG3 = 10,98€ pro Stunde / EG4 = 11,61€ pro Stunde. Wenn sie glauben, dass du Leistungen beziehst werden sie evtl. noch weniger bieten und deine Zwangslage ausnutzen. Das tun die sogenannten "guten Zeitarbeitsfirmen" gerne. Wird was zwischen 1300 bis höchstens 1750€ Brutto sein. (Ja, Brutto nicht Netto)

Antwort
von IronofDesert, 106

Also ich will ehrlich sein.

Ich kann mir aktuell nicht vorstellen das du wirklich schon 19,80€ Stundenlohn hattest.

Wie dem auch sei...

Als Zeitarbeiter wirst du bedeutend weniger Verdienen. Was genau kann dir jedoch nur die Zeitarbeitsfirma selber sagen da es dort wie auch bei jeder anderen Firma unterschiede gibt.

Kommentar von JackJackson0806 ,

Warum kannst du dir das nicht vorstellen? Ich arbeite in einem ziemlich großen international tätigem Industriekonzern. Da ist das durchaus üblich. Und ich verdiene im Gegensatz zu anderen hier sogar noch recht wenig. Deshalb auch die Frage hier. Ich habe keine Ahnung was die realistischen Gehälter abseits dieses Konzerns sind.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Ja, deswegen wirst du mit dem Einkommen in einer Zeitarbeitsfirma ziemlich brutal geerdet werden. 

Antwort
von Annabell2014, 96

8,50€/Stunde muss dir die ZAF zahlen. Alles andere musst du bei der Fa. erfragen. Aber ganz sicher wirst du viel weniger als 3000€ haben.

Antwort
von AnonymLiebe, 103

Hängt von der Zeitarbeitsfirma ab und deiner Tätigkeit würde ich sagen. Frag dort nach.

Antwort
von aongeng, 79

Lt. Tarifvertrag der iGZ & BZA 10,22€, und wenn der Tarifvertrag der AMP gilt sogar nur 9,09€ die Stunde.

Alles was du mehr rausschlägst ist deinem Verhandlungsgeschick zu verdanken, bzw. wie gut du dich verkaufst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten