Frage von Grill1, 84

Wie viel verdient ein angestellter Hähnchenverkäufer pro Tag oder pro Jahr/brutto?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Angebot als Hähnchenverkäufer vorliegen. Da ich leider im Internet nicht fündig geworden bin, wollte ich euch einmal fragen. Hat jemand Erfahrungen in diesem Bereich bereits gesammelt und kann mir sagen, wie viel er verdient (hatte). In dem mir vorliegenden Angebot wird etwas von 80 € pro Tag gesprochen. Dafür muss ich von 8-19.30 Uhr arbeiten (wohl ohne Mittagspause). Ab einer bestimmten Verkaufsmenge wird auch eine Provision gezahlt. Nur ist es schwierig für mich zu sagen, ob das ein gutes oder schlechtes Angebot ist so ganz ohne Vergleichswerte.

Ich würde mich sehr über Infos von euch freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Besten Gruß

Grill1 :)

Antwort
von maiki8, 62

Das sind 11,5 Std. Ziehen wir mal eine Stunde Pause ab. Also 10,5 Std. 80€ wird wohl Brutto sein. Also hast du einen Stundenlohn von ca 7,60€. Wenn dir das ausreicht? Mindstlohn liegt bei 8,50€. Ich persönlich würde nicht den ganzen Tag für das Geld da stehen.

Antwort
von Michia12, 58

Das wäre ja nichtmal der Mindestlohn.

Antwort
von Realisti, 53

Das können wir dir auch nicht sagen. Dein Verdienst hängt davon ab, wie gut der Standort deines Wagens ist und wie der Wettbewerb und dein Verkaufstalent sind.

19:30 - 08:00 = 11, 5 Stunden

8,50 €/Stunde ist deutscher Mindestlohn. Der wäre bei 80 € vor der 10 Stunde erfüllt. Somit hättest du ca. 1,5 h Pause. (Frühstück + Mittagspause??)

Ohne Provision bekommst du also Mindestlohn. Bei der Arbeitszeit ist nicht klar, ob die Pausen genommen werden können oder ob die einfach verfallen?




Kommentar von Grill1 ,

Danke für die schnellen Rückmeldungen bisher.

Ich hatte nur ein kurzes Erstgespräch geführt, aber ja, die Pause scheint inbegriffen zu sein. Das wären dann 11,5 Stunden pro Tag. Nur wäre es so, dass ich staffelweise je nach verkaufter Menge eine Provision erhalten würde, welche meinen Tagessatz auch so gut wie verdoppeln könnten, so der Betreiber der Stände.

Ich solle mir Gedanken machen, ob mir das zusagt und dann einen Schnuppertag vereinbaren. Ich hätte jetzt aber gerne einen Vergleich, ob diese Bezahlung  an sich ok ist für einen Hähnchenverkäufer.

Sorry, ich vermute meine erste Frage war nicht klar genug. Ist meine erste gewesen, bitte um Verzeihung :(

Kommentar von Realisti ,

Den Schnuppertag würde ich machen und dann die Kollegen ausfragen. Schon aus Neugierde würde ich hingehen. Dann siehst du auch wie hart das Geld verdient ist und wie realistisch die Zahlen sind. Selbst Schnuppertage kann man notfalls abbrechen.

Ansonsten würdest du immer weiter grübeln, so hat das ein Ende und du weißt Bescheid.

Kommentar von Grill1 ,

Ja, das werde ich machen.

Einen Lohnvergleich oder auch einen kleinen Erfahrungsbericht hätte ich sehr interessant gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten