Frage von tinibrownie, 219

Wie viel Urlaub habe ich bei einem 8 Stunden Vertrag, Minijob?

Ich arbeite nebenbei, 1x die Woche 8 Stunden und weiß nicht genau wie viel Urlaub ich habe? Mein Chef meinte etwas von 4 Wochen? Nur wie ist das gemeint?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 152

wie ist das gemeint?

Dein Chef möchte Dir vier Wochen bezahlten Urlaub gewähren. In Deinem Fall wäre der Urlaubsanspruch bei einem Arbeitstag/Woche vier Urlaubstage, da Du für eine Woche Urlaub ja nur einen Tag benötigst.

Sollte es aber in der Firma z.B. durch eine Betriebsvereinbarung oder geltenden Tarifvertrag mehr Urlaub als die mindestens vier gesetzlich vorgeschriebenen Wochen geben, steht Dir dieser auch zu. Haben Deine Kollegen sechs Wochen Urlaub, muss der Chef Dir auch sechs Wochen (bei Dir also entsprechend 6 Tage) geben.

Antwort
von Nemesis900, 171

4 Wochen ist richtig (das ist das was dir als gesetzliches Minimum zusteht). Das heißt in deinem Fall 4 Tage da du ja nur einen Tag die Woche arbeitest und du mit diesen 4 Tagen ja dann 4 Wochen Zuhause bleiben kannst.

Antwort
von noname68, 132

wenn du keine vertragliche regelung zu deinem urlaub hast, gilt das gesetz (bundesurlaubsgesetz). demnach hat jeder beschäftigte anspruch auf 4 wochen bezahlten urlaub, unabhängig von seiner individuellen wöchentlichen arbeitszeit . das gesetz geht zwar zunächst von "24 werktagen" aus, dabei wird aber eine vollzeit-arbeitswoche mit 6 werktagen (= 5 arbeitstagen) zugrunde gelegt.

dein chef hat also etwas mehr ahnung vom arbeitsrecht, du kannst ihm vertrauen.


Antwort
von anja199003, 162

damit meint er dass Du so auf so viel Urlaub Anspruch hast, dass Du 4 Wochen frei machen kannst. Du bekommst also 4 Tage Urlaub. (gesetzlich müssten es eigentlich 5 sein).

Kommentar von Nemesis900 ,

Warum sollten es gesetzlich 5 sein?

Kommentar von anja199003 ,

der gesetzliche Urlaub pro Jahr sind 24 Tage. Bei 1/5 der regulären Arbeitszeit wären das dann 5 Tage (allerdings leicht aufgerundet)

Kommentar von Nemesis900 ,

BUrlG §3:

(1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage
(2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Das bezieht sich auf Werktage. Die Woche hat 6 Werktage. Das ist also auf eine 6 Tage Woche gerechnet. 24/6 ergibt genau 4 Wochen Urlaub. Bei einer 5 Tage Woche hat man nur Anspruch auf 20 Tage.
Antwort
von Novos, 122

Du hast den anteiligen Urlaub eine "Volljobers"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community