Frage von Justin181201, 17

Wie viel Umdrehungen haben Z10 und Z30?

Es wird ein Motor mit 6000/Minute verwendet berechne i für z10 und z30 Zusatz wie viel umdrehungen/minute führt das abeitsrad aus? Also da ist halt ein Motor der an ein Zahnrad angeschlossen das 10 Zahnräder hat und das mit 10 Zahnräder ist an ein angeschlossen das 30 Zahnräder hat und das an eins das 20 Zahnräder hat und daran das arbeitsrad mit 40 Zahnräder? Kann mir wer helfen

Antwort
von biggestmaxi, 11

i1 = z2/z1 = 30/10 = 1/3 bei Übersetzung ins Langsame

i2 = z'2/z'1 = 20/40 = 1/2

dann ist i ges = i1 * i2 oder

Motordrehlahl 6000 * i1 *i2 = 6000/6 = 1000 = Abtriebsdrehzahl am "Arbeitsrad"

Kommentar von Justin181201 ,

also z10 ist 1000 und was ist z30

Kommentar von biggestmaxi ,

Drehzahlen werden eigentlich mit n bezeichnet also n Abtrieb = 1000

und an der Zwischenwelle ist die Drehzahl dann eben 2000 wenn der Motor mit der Übersetzung i1 = 1/3 verbunden ist oder ggf. auch 3000, wenn der Motor mit i2 =1/2 verbunden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community