Frage von r0s0321, 63

Wie viel Therapie braucht man beim Nachteilsausgleich?

Man braucht ja außerschulische Therapie, um den Nachteilsausgleich (Asperger Autismus, in Niedersachsen) zu bekommen, aber gibt es einen Richtwert wie viel Therapie man braucht? Also hauptsache Therapie, wie oft ist egal, oder ein Mal pro Woche etc. Am besten mit Verweis auf einen Gesetzestext. Danke.

Antwort
von Heidrun1962a, 45

Wieso sollte das im Gesetz geregelt sein?

Das ist alles ein Einzelfall. Keiner ist da gleich.

Kommentar von r0s0321 ,

Wer darf denn im Einzelfall entscheiden?

Sagt dann der Lehrer "die Therapie ist ausreichen: Nachteilsausgleich gewährt!", oder entscheiden das die Eltern.

Kommentar von Heidrun1962a ,

Die Therapien werden ja in Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern, Lehrern und Eltern besprochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community