Frage von BVB565, 316

Wie viel Taschengeld steht mir zu als 19-jähriger?

Ich bin 19 und bekomme nur 35€ Taschengeld pro Monat. Meint ihr, das ist in Ordnung oder zu wenig?

Mit freundlichen Grüßen
BVB565

Antwort
von FelixFoxx, 163

Es gibt keine gesetzliche Regelung dafür, einen Anspruch hast Du nicht. Und mit 19 Jahren kannst Du locker einen Nebenjob machen.

Kommentar von BVB565 ,

Wenn man mir das aber verbietet?

Kommentar von FelixFoxx ,

Du bist ERWACHSEN, wer sollte Dir das ernsthaft verbieten können?

Antwort
von Kairi231, 132

Das kommt ganz darauf an, wie viel du damit bezahlen musst. Zahlen dir deine Eltern deine Kleidung, deine Schulsachen oder was du eben so brauchst, musst du außerhalb essen und das dann selbst zahlen? 

Also wenn die 35€ komplett für Hobbys etc. verwendet werden können, finde ich es in Ordnung. Sonst würde ich mal mit deinen Eltern darüber reden, ob du nicht doch etwas mehr bekommen könntest. Oder du suchst dir einen Nebenjob, mit 19 ist das ja kein Ding der Unmöglichkeit.

Antwort
von 57497, 180

Es kommt halt darauf an, was du damit alles bezahlen musst.
Ich denke ein bisschen mehr würde nicht schaden (ich bekomme 40 und bin 17).

Antwort
von frankhelmis, 151

35,- ist nicht gerade viel, aber kommt auch immer auf die finanziellen Mittel der Eltern an. Vielleicht kannst du dein Taschengeld durch kleine Tätigkeiten wie Zeitung austragen oder sonstige Jobs erhöhen oder durch mehr Mitarbeit im Haushalt die Eltern von einer Erhöhung überzeugen.

Kommentar von BVB565 ,

Ich darf ja keinen Nebenjob ausüben. Und ich bin entmündigt.

Kommentar von Alsterstern ,

Und ich bin entmündigt

Sowas gibt es nicht mehr. Hast Du einen Betreuer?

Antwort
von boy865, 139

Es kommt drauf an ob du damit auskommst. Mit ungefahr 8€ pro Woche würde ich nicht auskommen. Musst schon überlegen was du mit 8€ pro Woche machst. Möchtest du jeden Tag zu Mittagessen kaufen dann sagen wir mal 2€ am Tag würde es nicht reichen... Müsstest das dann 10 € pro Woche bereithalten sprich 40 € Tachengeld haben.

Wenn du sparsam bist und du vielleicht nicht viel in der Woche kaufst, dann würde es ausreichen. Es kommt immer auf deine Tagesordnung an was du machst und möchtest. Ich empfehle dir einen Planer zu erstellen

Kommentar von alicar ,

Kein Kind das zu Hause wohnt ist darauf angewiesen außerhalb zu essen. Die Rechnung ist Humbug!

Kommentar von Kairi231 ,

Man muss oft außerhalb essen. Wenn man mit 19 in der Schule ist oder studiert, dauert das nicht nur von 8 bis 12, sondern auch mal bis 5. Da sollte man dann doch zum Mittag essen in die Mensa gehen und ja das kostet.

Kommentar von boy865 ,

Das war ja nur eine Beispielrechnung. Ich wollte lediglich ihn darauf hinweisen dass er plant wofür er das Geld ausgeben könnte, damit er damit in einem Monat auskommt

Kommentar von alicar ,

Angewiesen ist man nicht wirklich - scheinbar nur zu faul sich morgens etwas vorzubereiten und das mitzunehmen!

Antwort
von Julizi7958, 152

Naja bin 14 und bekomme seit 3 jahren 12 euro und meine Eltern meinen das ist genug. Ich denke das müssen deine Eltern entscheiden

Antwort
von vnyxo1, 82

Ja, 35€ für sind schon ziemlich wenig. Aber mit 19 kann man auch eigentlich arbeiten gehen, oder falls man noch zur Schule geht Bafög beantragen.
Ich bekomme auch kein Taschengeld mehr seit ich 18 bin, ist auch irgendwie gut so.

Kommentar von BVB565 ,

Bafög kassiert ja das Jugendamt.

Antwort
von Justadrama, 95

Eigentlich kannst ja drüber froh sein, das du überhaupt was bekommst ^^ Mit 19 bekomme ich kein Taschengeld mehr, lebe nicht mal mehr bei meinen Eltern ^^

Antwort
von violatedsoul, 91

In dem Alter hat mein großes Kind kein Taschengeld mehr bekommen, sondern eigenes Lehrlingsgeld gehabt.

Kommentar von BVB565 ,

Ich besuche noch eine Handelsschule.

Antwort
von atzef, 96

Das können wir nicht beurteilen. Wir wissen ja nicht, was deine Eltern an Geldmittel zur Verfügung haben und ob die überhaupt mehr geben könnten.

Antwort
von Volkerfant, 49

Ich finde das okay. Meine Kinder bekamen ca. nur so viel, wie alt sie waren.

Antwort
von Alsterstern, 80

Ich habe wohl einen Augenfehler...mit 19 Taschengeld? Und was machst Du sonst den ganzen Tag? Aus dem Fenster gucken? 

Antwort
von hundeliebhaber5, 66

In deinem Alter bekommt man Lohn und kein TG mehr. Geh endlich arbeiten.

Kommentar von BVB565 ,

Ich besuche noch die Handelsschule.

Antwort
von alicar, 83

Zustehen tut dir gar nichts. Das geben deine Eltern dir freiwillig. Warum gehst du mit 19 denn noch nicht arbeiten?!

Kommentar von BVB565 ,

Weil ich noch die Handelsschule besuche?

Kommentar von ingwer16 ,

Dann kannst doch am Wochenende jobben gehen , machen viele

Kommentar von alicar ,

Mit 19 noch? ...und dann kein Nebenjob? Da kannst du froh sein, dass deine Eltern dir überhaupt noch was geben!

Antwort
von Feuerwehrmann2, 99

Das ist Eindeutig zuwenig als Bsp. 14 jährige bekommen teilweiße 200€ aber es kommt auch auf die Geld verhältnisse deiner Eltern an haben die viel oder wenig Geld?

Kommentar von violatedsoul ,

Welche 14jährige Kinder bekommen 200 Euro? Sollen sie so verzogen werden? Selbst wer als Eltern drei Euro mehr hat, sollte seinen Verstand benutzen!

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Also jetzt gehe mal in ein Kinderheim und frage dort nach! Ich selbst kenne einige und die haben des dort als Taschengeld bekommen

Kommentar von alicar ,

Als 19. jähriger verdient man normalerweise selbst Geld. Und 200€ sind für die meisten Eltern sehr viel Geld - was will ein 14jähriger dann damit? 200€ zum Geburtstag wäre in dem Alter schon viel!

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Ich kann nur das sagen was ich weiß

Kommentar von alicar ,

Du bist scheinbar noch nie berufstätig gewesen und wohnst noch im Hotel Mama.

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Was hat das jetzt damit zu tun? 1. Bin ich in einer Ausbildung und 2. Was hat das ganze mit Hotel Mama zutun???

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Falls du lesen kannst in einem Kinderheim nicht Zuhause

Kommentar von alicar ,

Wenn man arbeiten geht und noch zu Hause wohnt ist es leicht 200€ locker zu haben. Wohnst du in deiner eigenen Wohnung sieht das plötzlich ganz anders aus - vorallem wenn du noch Kinder hast!

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Das sage ich ja auch nicht das das ganze nicht anders aussieht dann aber ich weiß auch nicht wieso du jetzt so das Thema wechselst das hat ganichts mit der eigentlichen Frage zutun

Kommentar von alicar ,

Doch. Es geht darum wieviel Taschengeld angemessen ist. 200€ sind es definitiv nicht!

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

Ja in manche Kinder- &Jugendheimen ist es halt so ich selbst finde es auch zuviel aber ich gebe nur wieder wie es in der Realität ist!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten