Frage von partyfreigeist, 41

Wie viel Taschengeld sollte ich auf ein deutsches Festival mitnehmen?

Wer war schon öfter auf einem Festival und kann mir seine Erfahrungen was das Geld angeht, berichten? Wie viel geld sollte ich mit auf das Airbeat One nehmen? Reichen 200€ für 5 Tage?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tinnef, 17

Ich gehöre zu denen die, wie ecki2000 schon geschrieben hat, mit sehr wenig Geld auf einem Festival auskommen. Theoretisch brauchst du gar kein zusätzliches Geld, wenn du genug Essen und Getränke mitnimmst, was ja meist der Fall ist, wenn man campt und mit dem Auto anreist. 

Wenn ich mit dem Zug anreise, nehme ich kaum was mit und kaufe meine Verpflegung dort in Supermärkten (nicht auf dem Platz), dann kalkuliere ich etwa 60-70 Euro an Nahrungmitteln (Essen, Getränke, Alk,...) für 5 Tage ein. 

Aber auch ich kann dem kulinarischen Angebot, was so ein Festival bietet nicht wiederstehen. Zwei oder Dreimal gönn ich mir dann 'ne Chinapfanne oder Burger oder was es da sonst so gibt. Das sind meist so 4-7 Euro pro Gericht. Merch oder Mitbringsel kaufe ich nur, wenn vom geplanten Essensgeld noch was übrig bleibt.

Bei mehreren Festivals im Jahr muss man eben Prioritäten setzen und nicht jedes Mal schlemmen und T-Shirts kaufen. 

Wenn es aber dein erstes Festival ist, nimm alles mit, futter dich durch alle Essensstände und kauf dir ein paar schöne Erinnerungsstücke. Da bist du mit 200 Euro schon gut dabei, nach oben hin ist aber noch reichlich Luft!

Denk dran für den Nachhauseweg Geld aufzuheben. Vorallem wenn du mit Zug oder Mitfahrgelegenheit fährst oder lange unterwegs bist.

Viel Spaß (;

Antwort
von ecki2000, 22

Das kommt ganz auf dein Konsumverhalten an. Manche versorgen sich komplett selbst im Zelt und kommen nahezu ohne Geld dann aus. Ich kenn dein Festival auch nicht, kommt ja auch drauf an, ob dass Bier 2 oder 5 € kostet.
Ich persönlich rechne pro Festivaltag 100€ ein, damit komm ich locker mit (Fr)essen, trinken und was vom Merch hin. Es bleibt auch was über, aber mit dem Betrag muss ich die Tage nicht aufs Geld schauen. Wenn das zuviel ist, muss man sich persönlich eine Grenze setzen, sein Bier einteilen und halt öfters mal ne Dose aus dem Zelt holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten