Frage von SAinT,

wie viel Taschengeld sollte ein 16-jähriger bekommen?

ich werd in ein paar tagen 16, und würd gern wissen wieviel Taschengeld ab diesem Alter angemessen ist, wenn man die Handykosten selbst zahlen muss, und ich hab keinen vertrag, muss deshalb meine Karte so alle 3- maximal 4 monate wiederaufladen, und da ist der grundbetrag 15 Euro.und eine eine Katze hab ich auch noch, das Futter muss ich bezahlen, wären da 30-35 € pro monat im akzeptablen bereich?

Antwort von zappelblume,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde auch mal sagen so zwischen 30.- und 50.- Euro, je nachdem wie Deine Eltern gestellt sind. In Deinem Alter darfst Du etwas dazu verdienen mit Zeitungsaustragen, Babysitten und kleineren Jobs im Supermarkt beispielsweise.

Kommentar von anon-737220 ,

Es gibt viele Wege sein Taschengeld aufzubessern, bei allen musst du aber mindestens 14 Jahre alt sein, probiers mal mit bezahlten Umfragen http://bezahlte-umfragen.net/index.php, ist eine gute Übersicht dazu.

Antwort von wandpilz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die Argumentation mit dem Handy und der Katze hat auf mich nicht den geringsten Einfluss auf die Höhe des Geldes. Wahrscheinlich hast du so lange deine Eltern mit der Katze genervt, bis sie gesagt haben, dass sie dir eine besorgen, DU aber für die Verpflegung aufkommen musst. Sowas nennt man Deal und man muss die Konsequenzen tragen. Dennoch liegt der von dir angepeilte Bereich im Durchschnitt. Dieses liegt aber immer noch im Ermessensbereich deiner Eltern. Wenn sie dir nebenbein schon genug bezahlen oder sie es sich schlichtweg nicht leisten können, musst du halt mit weniger klarkommen. Da du 16 bist, kannst du dein Taschengeld durch Zeitungsaustragen oder durch Nachhilfe verbessern.

Antwort von sheela2011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es kommt immer darauf an ob und wieviel deine Eltern geben können. Bedenke, deine Elten müssen für Miete und Nebenkosten sowie für Nahrung und auch Kleidung sowie diverse andere Dinge aufkommen.

Wenn 30 - 35 Euro deinen Eltern nicht " weh " tun ist er in deinem Alter angemessen.

Antwort von sabrinakimberly,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Meine Kinder sind zwar noch klein, aber ich denke 30 Euro sind okay.

Antwort von jasminundkevin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also diese Sachen mit Job suchen und so ist ja alles gut und schön !!!!

ABER !!! Ich zum beispiel bin 16 und kann auf 400€ Basis arbeiten gehen was ich aber NICHT WIRKLICH kann !! Also mehr wie ab und zu Babysitten ist bei mir Nicht drin !! Da ich 2 Mal die woche 10 Stunen Schule habe und nur am lernen Bin für die Schule- Jeder stellt sich das immer so einfach vor mit Job suchen damit wir uns in unserem Alter Geld dazu verdienen können aber so leicht ist das gar nicht , ich kann unter der Woche, weil ich keine Zeit habe nicht weg gehen ! Und unter der Woche lerne ich mehr und mehr damit ich am Wochenende mal meine Freizeit habe , für sonstige Hobbys habe ich schon mal gar keine Zeit ! So sieht es nämlich aus ! Und das mit dem Job ist leichter gesagt als getan

Antwort von Peyton17,

wer muss denn dass futter für sein tier selber zahlen? ist doch dumm! also ich bekomm 80,davon muss ich nur geschenke selber zahlen. wenn ich weggehe,bekomm ich immer 10 oder 20 euro,und nimm dann noch 10 euro von meinem eigenen geld.wenn du auchnoch dein handy selber zahlen musst, reichen dir 50 euro nirgends hin! mal ne andre frage.. wie schaffst dus,deine karte nur alle 3 monate aufzuladen?

Kommentar von SAinT ,

ich bin inzwischen 20, und werde im April 21, verdiene nun seit fast 3 Jahren mein eigenes Geld, und ich bin mit meinem Taschengeld immer ausgekommen, waren übrigens nur 25 Euro Monatlich, und wenn man sparsam ist, kommt man damit auch aus, was das Handy angeht, war ich damals keiner, der täglich 50 sms schreibt...

Antwort von maganz,

25 EUR wäre ein guter Durchschnitt. Wenn das Taschengeld darüber liegt, kannst du zufrieden sein. Mobiltelefonate und Haustiere sind teuer und der Sinn des Taschengeldes ist ja, dass Du lernst, Prioritäten zu setzen und es für die Dinge auszugeben, die Dir am meisten am Herzen liegen. Für andere bleibt dann natürlich entsprechend weniger übrig. Auch im späteren Berufsleben kannst Du vom Arbeitgeber nicht mehr Lohn verlangen, wenn Du Dir viele teure Hobbies gleichzeitig leistest. Du kannst aber deine Eltern fragen, ob Du Dir für Arbeiten im Haushalt oder Besorgungen etwas dazuverdienen kannst.

Gerade beim Telefonieren hast Du enormes Sparpotential: Festnetz statt Mobilfunk, Merkzettel und persönliche Treffen statt Anrufe oder Textnachrichten wegen jeder Kleinigkeit.

Antwort von Sh4d0wZero,

Also mit 16 Jahren sollte man schon so 50-60 euro bekommen wenn man bedenkt das die mutter noch kindergeld bekommt und unterhalt ! Solltest du mehr anspruch auf dein geld nehmen können. Denn sovie verfrisst man nicht und verbraucht auch nicht den strom !

Antwort von 96ich96,

so 30-35 sind aufjedenfall in ordnung mit 16 dürfen es natürlich auch mehr sein ich bin 15 und bekomm 40 euro im monat und kleidung und schulsachen muss ich NICHT davon bezahlen das reicht vollkommen aus und ich hab 2 hunde 2 meerschweinchen und 1 hamster zu versorgen alles kein problem und mit der schule übertreibst du bei uns hat NIEMAND länger als 13:35 unterricht

Antwort von scheb64,

ich hatte heute eine Diskussion mit meiner 16 jährigen Tochter - sie bekommt 60 Euro im Monat und 30 Euro die Woche für Essen - sie geht auf eine Ganztagsschule und kommt erst um 18 Uhr nach Hause. Sie sagt mir sie kommt mit dem Essensgeld nicht aus, sie will 2 mal die Woche Essen gehen und ein Salat kostet 8 Euro. Habe ihr dann klargemacht dass nicht mal ich für so viel Mittag esse. Bei uns in der Kantine bekommt man ein Menü für 3,10. Ich sehe nicht ein ihr 10 Euro am Tag zu geben(macht 200 mtl.). Sie hat natürlich keine Zeit sich selber was zu verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community