Frage von schnecke1777, 107

Wie viel Taschengeld muss ich bekommen?

Ich bin ein Mädchen und 15 Jahre alt und bekomme einmal im Monat "nur" 10 Euro ist das nicht viel zu wenig ?

Wie viel müsste ich eigebtlich bekommen ? 1. wenn ich alles selbst bezahle wie Anziehsachen ( kein essen duschen wohnen natürlich) 2. wenn ich nur sozusagen für mich alles zahle ( Kino, Freibad; Eis...)

Antwort
von Nordseefan, 20

Es gibt keinerlei Gesetz, das man Kindern überhaupt TAschengeld zahlen muss. Sinnvoll ist es allerdings. Und dann sollte das Taschengeld auch angemessen sein. Man muss und soll ja dadurch auch lernen, mit Geld umzugehen. Von daher finde ich 10 Euro für eine 15jährige schon etwas knapp. Das sehen auch die Jugendämter so, die empfehlen um die 25-30 Euro im Monat. ( Aber natürlich müssen die Eltern auch finanziell dazu in der Lage sein; wir kennen eure finanzielle Situation nicht.

Das mit den Klamotten ist so eine Sache. Das Geld wird oft für Kinkerlitzchen verbraten. Kommt dann der Winter und es ist kein Geld mehr übrig so werden doch die meisten Eltern zähneknirschend die (teure) Jacke zahlen. Und ich denke mall mehr als 250 Euro im Jahr braucht man echt nicht an Klamotten.

Ansonsten ist das Geld eben für Kino, Eis, Zeitschriften etc da.

Antwort
von melatoto, 32

Ich bin 16 und krieg gar kein Taschengeld.. ich finds aber auch nicht so schlimm weil mir meine eltern viel bezahlen.. du kannst ja mit ihnen was abmachen wie viel sie dir geben können.. so 80 mit kleidung und so fänd ich schon ok

Antwort
von TraumVomSommer, 28

Du musst überhaupt nichts bekommen, das entscheiden deine Eltern, sofern sie dich mit allem versorgen, was du brauchst (sprich Kleidung, Schulmaterial, Essen bzw. Geld für Schulessen usw.).

10€ sind aber schon wenig für eine 15-Jährige, das reicht ja gerade mal für 1x Kino. Ich glaube, ich habe so 20, 30€ in dem Alter bekommen und bin damit sehr gut zurechtgekommen.

Rede doch mal mit deinen Eltern. Vorwürfe á la "Meine Freunde bekommen viel mehr", "Ich muss mehr bekommen" würde ich aber vermeiden. Erkläre ihnen stattdessen, wofür du das Geld brauchst und das 10€ nicht einmal reichen, um ab und zu mit deinen Freundinnen unterwegs zu essen oder auch nur ein gebundenes Buch zu kaufen. Früher ist man mit wenig Geld viel weiter gekommen, vielleicht sind sie sich dessen gar nicht bewusst?

Außerdem kommst du in ein Alter, in dem man lernen muss, mit Geld umzugehen. 10€ gibt man einfach aus, wenn du aber etwas mehr kriegen würdest (und davon auch mehr bezahlen müsstest) würdest du lernen, mit deinem Geld zu haushalten und wie viel du sparen musst, um dir in anderen Monaten mal etwas zu gönnen :)

Kommentar von TraumVomSommer ,

1. Wenn du alles selbst bezahlst (Kleidung, Freizeit, Mahlzeiten zwischendurch...) wären 30-40€ ausreichend. Du hast ja Kleidung, aus der du vermutlich nicht mehr so schnell herauswächst wie als Kind. Deshalb musst du nicht regelmäßig Kleidung kaufen, sondern nur ab und zu.

Sicher kann man auch mehr dafür ausgeben, aber der Sinn des Taschengeldes ist es ja, sparen und vorausschauend einkaufen zu lernen. Dafür reichen 30, 40€, allerdings sollten deine Eltern wirklichen Bedarf (z.B. Winterjacke, Schuhe) davon unabhängig decken.

2. Wenn du nur deine Freizeit bezahlst, reichen 20€, 30 würden dir mehr Spielraum erlauben. Das kommt darauf an, wie viel du unternimmst und was.

Antwort
von Wonnepoppen, 27

müssen tut man gar nichts, Taschengeld ist eine freiwillige Sache u. in erster Linie dazu das, um zu lernen mit Geld um zu gehen!

Anziehsachen mußt du nicht selber bezahlen! 

Das andere schon!

Wenn es dir nicht reicht u. deine Eltern der Meinung sind, daß das reicht, was du bekommst (persönlich finde ich es auch wenig), dann kannst du noch einen Nebenjob machen, um dir was dazu zu verdienen?

Antwort
von Kirschkerze, 37

Du MUSST gar nichts kriegen. Du hast ein Dach über den Kopf und bekommst auch bestimmt das nötigste wie Essen und Kleidung. (Und wenns nur graue Tshirts und Jogginghosen sind)

Antwort
von Altzio, 36

Du bist 15, da kannst du dir nen Nebenjob suchen, wie z.B. Zeitung austragen und dann kannst du dein Taschengeld aufstocken

Antwort
von AnonYmus19941, 20

1. Deine Eltern müssen dir gar nichts geben, sie entscheiden, ob sie dir Taschengeld geben und wenn ja, wie viel

2. 10 € pro Monat sind schon sehr wenig für 15 Jahre. Für die zweite Möglichkeit reicht es aus (ist allerdings nicht viel, wie gesagt; du musst dann schon aufpassen, was du dir kaufst; meiner Meinung nach macht das das Konzept vom Taschengeld (ans Geld /-ausgeben gewöhnen) zunichte), für die erste brauchst du etwa 50 - 150 € pro Monat, das reicht also niemals.

Red doch mal mit deinen Eltern darüber, sag ihnen, was du gerne kaufen würdest bzw. wofür du das Geld brauchst und erklär ihnen, dass du alt genug bist, um etwas mehr Verantwortung zu übernehmen (immer vorausgesetzt, die finanzielle Lage in der Familie ist gut genug...).

Antwort
von takeiteasy96, 50

Müssen tust du gar nichts.

Taschengeld ist Luxus. Du kannst deine Eltern nicht zwingen dir Geld zu geben. Das sie dir 10€ geben ist schon nicht selbstverständlich, egal wie alt man ist.

Antwort
von blumenFee47, 28

Hier hast du eine Tabelle...aber wenn deine Eltern nicht viel Geld haben...weil sie nicht Erwerbstätig sind etc...dann solltest du es so annehmen wie es ist.....gibt schlimmeres....lg blümchen

https://www.arbeitsgemeinschaft-finanzen.de/soziales/taschengeld-tabelle.php

Antwort
von beangato, 29

Müssen musst Du gar nichts.

Anziehsachen muss man nicht monatlich kaufen.

Ich habe meinen Kindern, bis sie 16 waren, monatlich so viel gegeben, wie sie alt waren (damals noch DM).

Antwort
von Amanakoyun, 36

Müssen? Gar nichts. Liegt ganz bei deinen Eltern.

Antwort
von Teifi, 15

Es gibt keine Tabelle, die Eltern auf ihre Taschengeldzahlung festlegt. Sie müssen also gar nicht.

Aber natürlich ist es wichtig, eigenes Geld ausreichend zur Verfügung zu haben. Und da weiß natürlich hier kleiner, was deine Eltern so an Geld übrig haben.

Es gibt im Netz einige Seiten mit Taschengeldempfehlungen. Die wissen aber natürlich auch nicht, in welcher finanziellen Situation deine Eltern sind und wie dein Verhandlungsgeschick ist, was du vom TG bezahlst und was nicht.

Die Zeitung ELTERN empfiehlt für 15-jährige 25-30 €.

http://www.eltern.de/schulkind/erziehung-und-entwicklung/taschengeld.html/page/2

Antwort
von MaSiReMa, 38

Hallo,

Taschengeld ist kein Muß, es gibt allerdings Tabellen, auf denen Empfehlungen stehen, bis wieviel ok ist.

Vielleicht zeigst Du so eine Tabelle mal Deinen Eltern, und versuchst mit ihnen darüber zu reden?

Schau mal:

http://www.taschengeld-infos.de/taschengeldtabelle/

Aber wenn sie nicht wollen oder können, dann wirst Du das so hinnehmen müssen.

LG

Antwort
von Hazardious, 40

Das, was dir deine Eltern geben. Ansonsten musste dir nen Ferienjob suchen.

Antwort
von Yolo9991, 28

10 / 4 = 2, irgendwas, das ist wirklich nicht viel

Kleidung kannst du dir damit natürlich nicht kaufen, aber du möchtest es vielleicht, das ist etwas anderes

Aufstocken auf um 100% (20 Eur) würde ich deinen Eltern vorschlagen, wenn du es mal normal ansprichst


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten