Frage von paul468, 66

Wie viel Tage lagen zwischen der Exekution von Sophie Scholl und Kriegsende?

Im Deutsch-Unterricht beschäftigen wir uns gerade mit Sophie Scholl.

Meine Lehrerin hat gesagt, dass besonders tragisch an Scholls Tod sei, dass sie nur wenige Tage vor Kriegsende exekutiert worden wäre. Hätte man sich an die Frist von 99 Tagen zwischen Gerichtsverhandlung und Exekution gehalten, wäre sie nicht hingerichtet worden, weil der Krieg dann schon zu Ende gewesen wäre.

Ich kann leider keine Belege dafür finden.

Sophie Scholl wurde am 22. Februar 1943 hingerichtet und Kriegsende war 1945. Das sind doch mehr als ein paar Tage, oder irre ich mich?

Danke für Eure Antworten!

Antwort
von PWolff, 13

Möglicherweise hat deine Lehrerin die Geschwister Scholl mit den Attentätern des 20. Juli 1944 und ihren Angehörigen und Freunden verwechselt, die Anfang April 1945 zum Tode "verurteilt" und fast direkt danach "hingerichtet" wurden.

Antwort
von tapri, 19

da liegen über 2 Jahre. Kommt also auf die Definition von "ein paar Tagen", deiner Lehrerin an. Wenn jemand seinen 100. Geburtstag feiert, sind sind 2 Jahre seines Lebens natürlich relativ wenig. Bei einem 4 jährigen Kind sind 2 Jahre extrem viel ;-) alles eine Sache der Sichtweise

Antwort
von Kuhlmann26, 26

Mit der Unterschrift unter der Kapitulationsurkunde war der Krieg am 8. Mai 1945 offiziell zu Ende. Von "wenigen Tagen" kann also keine Rede sein.

Habe jetzt gerade keine Lust, auszurechnen, wie viele Tage dazwischen lagen.

Gruß Matti

Kommentar von PWolff ,

Gnumeric meint, 806 Tage.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Excel meint das auch; könnte also stimmen. (-;

Rechnet Gnumeric auch mit =DATEDIF()?

Antwort
von MancheAntwort, 48

deine Lehrerin hat unrecht, denn dazwischen liegen 27 Monate !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community