Frage von poppedelfoppe, 94

wie viel tage in folge kann der Körper ohne Nahrung überleben ,und wird man dann einfach ohnmächtig und fällt tot um?

Antwort
von Dexti, 36

Kommt drauf an wie kräftig du gebaut bist, je nach sind mehr Kapazitäten da für etwaige Reserven. Das wird sich alles jedoch bei wenigen Tagen halten. Je nach dem wie es um deinen Wasserhaushalt steht. Denn Wasser kann der Körper nicht einfach wie Fett "ansammeln" für schwierige Zeiten. 

Ohnmächtig wirst du sobald deine Organsysteme versagen, weil du dehydrierst. Viele Reaktionen benötigen H2O, welches deinem Körper dann aber nicht mehr zur Verfügung steht. Die Organe machen schlapp und du damit auch - Bis du dann im Koma landest. Das ist allerdings eine Schutzfunktion des Körpers, um noch ein wenig überleben zu können und die Systeme auf ihr Minimum herunterzufahren. Kommt keine Hilfe, wirst du dann aber sterben.

Antwort
von H4RL3Y, 42

Natürlich kommt es immer darauf an wie viel Fett der Körper angesammelt hat aber man sagt ohne Essen hält man es ca 2-3 Monate aus.

Da der Körper keine Energie bekommt versagt das Herz und die restlichen Organe 

Antwort
von Ranzino, 20

Da musst zwischen fester und flüssiger Nahrung unterscheiden. Ohne Flüssigkeiten machst es keine Woche und schon vorher holst dir miese Nierenschäden.  Feste Nahrung kannst länger entbehren, rund 1 Monat.  Beides auch nur ohne zusätzliche Einflüsse von außen; in der Wüste vertrocknest du schneller. 

Was beiden Fällen gemein ist: das ist kein plötzlicher Prozess, du baust ab und wirst wackelig auf den Beinen und wirst sicher zusammenbrechen wegen Kreislaufproblemen.
Irgendwann ist das ohne äußere Hilfe auch irreparabel, du kommst schlicht nicht mehr hoch, also lässt du es und stirbst schließlich. Du kannst quasi 10 Meter neben der Nahrung verrecken, denn du kommst einfach nicht mehr dazu, hinzukrabbeln.

Antwort
von IchHabNeFrage73, 42

so weit ich weiß kannst du bis zu 3 Wochen ohne Nahrung auskommen, allerdings höchstens 3 Tage ohne Wasser und nur 3 minuten ohne Sauerstoff. Du wist zuerst ganz schlapp, dann langsam ohnmächtig und dannn ist es irgendwann aus

Kommentar von Dexti ,

Trinken gehört zur Nahrung :-)

Kommentar von IchHabNeFrage73 ,

Dann kannman höchsten 3 Tage überleben :-)

Kommentar von H4RL3Y ,

Wer aber länger trainiert kann auch über 5 Minuten ohne Sauerstoff ankommen. Kommt immer auf die Situation an 

Kommentar von IchHabNeFrage73 ,

ist ja auch nur eine faustregel

Antwort
von mysunrise, 12

Wenn du Wasser zu Nahrung zählst: Je nach Körperbau ca. 3 Tage

Antwort
von onidagori, 25

Ohne Nahrung hält es der Körper mindestens 4 Wochen aus. Ohne Trinken höchstens 4 Tage. 

Man fällt nicht einfach tot um, sondern quält sich lang. Man wird von Tag zu Tag schlapper, bis man nur noch rumliegt und fast bewusstlos ist. Man kann in so einer Zeit auch Schmerzen kriegen, da die Nerven dann verrückt spielen.

Antwort
von Fragensind, 29

11 Tage ohne essen kann der Mensch aushalten/ überleben. Ich glaube das man ab tag 7 eher ein Selbstmord macht, da die schmerzen einfach zu groß sind. Ich glaube das man in Ohnmacht fällt und einschließlich stirbt. Natürlich ist es bei jedem anders. Einige können vllt 8 Tage ohne Nahrung überleben, die anderen 14 Tagen

Kommentar von Fragensind ,

Die 11 Tagen habe ich mit dem Schlaf verwechselt :D der Mensch überlebt höchstens 3 Monate ohne Nahrung

Kommentar von onidagori ,

Lasse doch das Antworten, wenn Du keine Ahnung hast. Bitte! 

Kommentar von Fragensind ,

Da Wissenschaftler solche versuche nicht gemacht haben und es kein richtig oder falsch gibt, würde ich nicht so groß reden. Es sind einfach nur Behauptungen und Dokumenten aus der geschichte. Es gibt auch Vorfälle, indem die jenigen um die 70 Tage ohne Nahrung auskamen und danach starben.

Antwort
von exxonvaldez, 36

Faustformel: 3 Monate.

Hängt aber sehr von der köperlichen Aktivität, den Fettreserven und der Umgebungstemperatur ab.

Kommentar von Dexti ,

Da Wasser auch zur Gruppe "Nahrung" gehört, wird der Körper es sicherlich keine 3 Monate aushalten

Antwort
von AntiControlle, 18


Das ist eine Frage der Art und Weise des Hungerns. Ist ausreichend Wasser vorhanden und die Zufuhr von wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen gegeben, dann schafft es der Körper eines normal gewichtigen Menschen sogar rund 2 Monate zu überleben!

 Möglich macht dies das ausgefeilte Überlebensprogramm unseres Körpers, welcher intelligent die Reserven nach und nach verbraucht und schlussendlich sogar vom eigenen Gewebe zehrt, um das benötigte Eiweiß, welches unabdingbar für die Energieproduktion ist, zu erhalten.


Ohne Wasser stribt man schon nach wenigen Tagen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten