Frage von tigergirl2000, 64

Wie viel Steuern muss ich bezahlen, wenn ich in einem praktikum 1100 euro monatlich verdiene?

Hallo ich fange nächstes jahr ein einjähriges praktikum in einer schule an und da meine eltern geschieden sind und ich nächstes jahr 18 bin, habe ich ja keinen anspruch auf unterhalt mehr. Versicherungen usw muss ich ja auch novh selbst bezahlen. Weiss eventuell jemand, mit wie viel geld ich abzüglich versicherungen, krankenkassenbeitrag (staatlich) und steuern ich rechnen kann? Oder wie ich meinen steuerbetrag berechnen kann? Danke im vorraus

Antwort
von ichweisnix, 29

Die Einkommenssteuer wird jährlich berechnet, nur der Lohnsteuerabzug erfolgt nach den monatlichen Einkommen. Hat man in einen Jahr unregelmäßige Einkünfte, dann lohnt sich der Jahressteuerausgleich.

Daher kommt es bei der endgültigen Steuerbelastung darauf an, wann das Praktikum gemacht wird. Allerdings fallen bei 1100 Brutto ohnehin kaum Steuern ab. Viel entscheidender ist das die Kranken, Renten und Arbeitslosen versicherung.

Hallo ich fange nächstes jahr ein einjähriges praktikum in einer schule an und da meine eltern geschieden sind und ich nächstes jahr 18 bin, habe ich ja keinen anspruch auf unterhalt mehr.

Ob sie den Grunde nach noch Unterhaltsanspruch hätte, hängt davon ab, ob das Praktikum als Teil der Ausbildung zu sehen ist. Bei 1100€ brutto, dürfte der Bedarf aber ohnehin gedeckt sein. Viel wichtiger ist die Frage der Ausbildung für das Kindergeld.

http://www.kindergeld.org/kindergeld-im-praktikum.html

Antwort
von spacibo, 64

bei 1.100 € Brutto-Verdienst, dann schau dir bitte diese Tabelle an. http://www.focus.de/finanzen/karriere/berufsleben/gehalt/gehaltsrechner-2013-wie...

weitere Fragen beantworte ich dir sehr gern

Kommentar von tigergirl2000 ,

Danke für die schnelle antwort! Weisst du eventuell auch ob sonst novh was an "versteckten kosten" auf mich zukommt? Hab ja keine erfahrung da ich im moment noch unterhaltspflichtig bin

Kommentar von spacibo ,

das hängt von deiner Krankenkeaase und em Bundesland ab, weil es da Unterschiede gibt;- auch in den Leistungen. deshalb mal noch dieser Online-Rechner:

http://www.brutto-netto-rechner24.de/

Kommentar von spacibo ,

wie bereits die anderen User mitgeteilt haben; es geht in deinem Fall um Unterhaltsberechtigung; weil es um dein Recht geht ( den Unterhalt für dich zu erhalten); aber keine Verpflichtung einen Unterhalt  deinerseits zu bezahlen:)

Kommentar von NickgF ,

da ich im moment noch unterhaltspflichtig bin

sicher meinst du "unterhaltsberechtigt" !?

Kommentar von wfwbinder ,

genau richtig.

Kommentar von tigergirl2000 ,

Ivh meinte, dass für mich eine ulterhaltspflicht seitens meiner eltern besteht. Hab mich bisschen falsch ausgedrückt:), danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community