Frage von mrglatze, 61

Wie viel steht mir zu ab 18?

Ich bin 19 Jahre alt und somit volljährig
Meine Eltern sind geschieden ich Lebe bei meinem Vater. Ich bin in der Berufsausbildung und verdiene jährlich um die 12000€ ich frage mich ob ich trotzdem Anspruch auf Kindergeld habe.
Denn mein Kollege bekam das  Kindergeld von seinem Vater ausgezahlt mit 18 Jahren jedoch geht er zur Schule .. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen der sich damit auskennt.

Antwort
von beangato, 39

Kindergeld steht Dir bzw. Deinen Eltern bis zum Ende der ersten Ausbildung zu. Damit bezahlen sie Deine Ernährung, Du kannst kostenlos wohnen usw. Auszahlen muss es Dir Dein Vater nicht.

Im Übrigen solltest Du vlt. auch Geld zu Hause abgeben, denn mit dem Kindergeld sind längst nicht alle Kosten gedeckt, die Du verursachst.

Antwort
von DFgen, 30

Du selbst hast (und hattest) nie Anspruch auf Kindergeld, denn dieses ist ein Entlastungsbetrag für die Eltern eines Kindes.

Auch für ein volljähriges Kind besteht Anspruch auf Kindergeld, solange es noch zur Schule geht oder während es in der Ausbildung ist und noch unter 25 Jahre alt ist.

Dein Vater hat also auch noch Anspruch auf Kindergeld für dich - egal, wie viel du in der Ausbildung verdienst.

Solange du aber in seinem Haushalt wohnen kannst, kann er das Kindergeld für deine Verpflegung und Unterkunft verwenden, muss es dir nicht geben.

Nur, wenn du nicht mehr bei ihm wohnen könntest, müsste er das Kindergeld an dich weiterleiten.

Antwort
von Indivia, 23

Nein dein Vater hatAnspruch auf Kindergeld.

"
Die vom Einkommen der Eltern unabhängige Familienbeihilfe, die in
ihrer Höhe jedoch vom Alter des Kindes abhängt, wird an die Eltern
ausbezahlt und steigt mit der Anzahl der Kinder um die sogenannte Geschwisterstaffel.
Die Familienbeihilfe wird bis zur Berufstätigkeit des Kindes, höchstens
jedoch bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, jeden Monat ausbezahlt.
Leben beide Elternteile gemeinsam, so wird der Betrag an die Mutter
ausbezahlt, sofern diese nicht eine Auszahlung an den Vater beantragt.
Bei getrennt lebenden Elternteilen ist derjenige anspruchsberechtigt,
bei dem das Kind lebt." (quelle: wiki)

Antwort
von Menuett, 29

Wie viel Kostgeld gibst Du Deinem Vater ab?

Solange du bei Deinem Vater wohnst, steht ihm das Kindergeld zu und nicht Dir.

Kommentar von mrglatze ,

Garnichts weil er nichts für mich ausgibt ich esse nicht zuhause Dusche nicht zuhause und bin kaum zuhause schlafen tue ich auch kaum zuhause nur am Wochenende mal

Kommentar von Menuett ,

Nun ja, du bist dort gemeldet.

Erst wenn du ausziehst, steht Dir das Kindergeld zu.

Antwort
von ppatriks, 37

Während der Ausbildung steht dir Kindergeld zu. Dieses kann bis zum 25. Lebensjahr gehen. Anzumerken ist, das man in einer Ausbildung oder Schule angemeldet sein muss und dies Nachweisen muss.

Kommentar von ppatriks ,

Dann ist es möglich Kindergeld zu bekommen.

Sobald die Ausbildung endet, endet auch das Kindergeld.

Kommentar von mrglatze ,

Ja ich gehe zur Schule und mache die Ausbildung und kann auch beides nachweisen.
Wie mache ich das jetzt ? Muss ich das beantragen ? Oder wie kümmer ich mich am besten dadrum ? Und wie viel Kindergeld steht mir zu ?

Kommentar von ppatriks ,

Das Kindergeld gehört deiner Mutter wenn du bei ihr wohnst. Wenn du alleine wohnst weil du rausgeschmissen worden bist, bekommst du das Kindergeld.

Also meine Eltern kriegen auch Kindergeld, in dem Fall bei mir 190€
Weiß aber leider nicht wo man dies beantragt.

Kommentar von ppatriks ,

Das Kindergeld gehört deiner Mutter wenn du bei ihr wohnst. Wenn du alleine wohnst weil du rausgeschmissen worden bist, bekommst du das Kindergeld.

Also meine Eltern kriegen auch Kindergeld, in dem Fall bei mir 190€
Weiß aber leider nicht wo man dies beantragt.

Kommentar von ppatriks ,

Das Kindergeld gehört deiner Mutter wenn du bei ihr wohnst. Wenn du alleine wohnst weil du rausgeschmissen worden bist, bekommst du das Kindergeld.

Also meine Eltern kriegen auch Kindergeld, in dem Fall bei mir 190€
Weiß aber leider nicht wo man dies beantragt.

Kommentar von ppatriks ,

Ups dreifachpost 😅 sry

Kommentar von ppatriks ,

Hier gibt es noch mehr Informationen drüber, darin steht auch wie MdB es beantragen kann, ich hoffe es hilft dir 😁

http://www.kindergeld.org/kindergeld-antrag.html

Kommentar von ppatriks ,

Oh man die Autokorrektur spinnt^^ es sollte natürlich statt MdB  man stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community