Frage von Maximilianfreak, 124

Wie viel SSD braucht man, wenn man eine 4TB HDD hat?

Hallo, bei meinem Notebook möchte ich eine Western Digital 4 TB 3,5 Zoll HDD einbauen bzw wechseln. Vorher war eine Seagate 3TB HDD vorhanden.

Es ist auch keine SSD vorhanden, aber ein dafür 2,5 Zoll Steckplatz.

Ich möchte Windows 10 dann auf die SSD laden und auf die HDD Programme usw.

Ist es mögich in einem Notebook, dass ein HDD 3,5 Zoll Platz uns zusätzlich noch einen 2,5 Zoll SSD Steckplatz hat komplett aufzurüsten?

Muss ich auf irgendwas achten außer die Größe und evtl. Stromersparnis oder Lautstärke?

Können in meinem Notebook SSD und HDD zusammen betrieben werden?

Es handelt sich um dieses Notebook (ohne HDD und ohne SSD)

http://www.amazon.de/Asus-A95VJ-YZ113H-Notebook-3630QM-schwarz/dp/B00CHM7HE6

Ist ein Einbau problemlos möglich?

Habe zusätzlich noch zwei freie Arbeitsspeichersteckplätze, wo dabei steht, dass die anderen zwei verdeckt im Notebook zu finden sind und der Arbeitsspeicher auf bis zu 24GB erweitert werden kann.

Was brauche ich dazu?

Antwort
von Culles, 59

Hallo,

dein Gerät verwendet in der Tat eine 3,5-Zoll-Festplatte, was bei Notebook ungewöhnlich ist. In der Produktbeschreibung finde ich aber keine zweite SATA-Schnittstelle, an der du eine zweite Festplatte bzw. die SSD anschließen kannst. Schaue da mal lieber noch einmal im Handbuch nach. Du kannst eine 2,5"-Gerät in einen 3,5"-Slot mittels Adapter einbauen, die Daten-Schnittstelle ist die gleiche.

LG Culles

Kommentar von Maximilianfreak ,

Okay, hier ist das Datenblatt: http://ecx.images-amazon.com/images/I/71fC82bO2rS.pdf

Aber wieso habe ich dann ein Fach frei, wo "Second HDD" drauf steht?

Kann ich da keine SSD einbauen? Der Steckplatz sieht irgendwie genau so aus, wie der von der 3,5 Zoll HDD. Kann es sein das es ein Fach für eine 2,5 Zoll HDD ist? Kann ich dort dann Windows installieren?

Antwort
von Seefuchs, 58

Wenn ein zweiter Slot da ist wieso nicht. Und es sollten schon 120GB sein damit man ein bisschen was machen kann. Bei genügend € sollten es schon 250GB sein. Aber kommt halt immer darauf an was du auf die SSD packen willst.

Dann brauchst du einfach nur die passenden RAM Riegel und du kannst loslegen.


Kommentar von Maximilianfreak ,

Kann ich eine 4TB HDD und eine SSD mit 128GB zusammen verwenden? Ich hab 2x 4GB Ram schon verbaut und  zwei Steckplätze die bis zu 24GB erweiterbar sind, also kann ich nochmal 2x 8GB RAM einbauen. Geht das dann? Würde Windows auf die 128GB SSD und alles andere dann auf die 4TB HDD laden.


Ich möchte meinen Notebook Asus A95 VB für die Videobearbeitung verwenden, vielleicht wird er dadurch auch schneller?

Kommentar von Seefuchs ,

Mit dem RAM vll. Von der SSD profitierst du nur wenn du über sie die Daten laufen lässt. Aber das ist doch dann eine ziemliche Schreibbelastung.

Antwort
von Panazee, 57

Kein Notebook hat Platz für eine 3,5" Festplatte. Da sind immer 2,5" Festplatten drin.

Momentan ist da eine 1TB Festplatte im Format 2,5" drin. So wie ich das sehe ist da kein Platz für eine zweite Festplatte. Wenn du also eine SSD haben willst, dann musst du die eingebaute 1TB Platte ausbauen und die SSD dafür einbauen.

Theoretisch reicht eine 32GB SSD, wenn da nur Windows drauf sein soll. Du müsstest die 1 TB Platte halt in ein externes Gehäuse packen und via USB anschließen. Musst du halt immer den Laptop (der nicht gerade leicht und klein ist) und das extrene Festplattengehäuse mitschleppen.

Die maximale Speichergröße ist mit 16 GB angegeben. Da gibt es Platz für genau zwei Speicherriegel und jeder darf max. 8 GB haben. Du hast 2 x 4GB verbaut. Wenn du mehr Seicher willst musst du diese 2 x 4GB raus nehmen und 2 x 8GB rein stecken. Anders geht es nicht.

Kommentar von Maximilianfreak ,

Sorry, falschen Link angegeben:

Das hier ist mein Notebook bei Amazon:

http://www.amazon.de/Asus-A95VB-YZ034H-Notebook-3630QM-schwarz/dp/B00DZN1S96

Und hier ein Test:
"Als Datenspeicher dient eine 3,5-Zoll-Festplatte von Seagate" siehe:

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-A95VM-YZ030V-K95V-Notebook.75599.0.html

Also doch eine 3,5 Zoll HDD?

Kommentar von Panazee ,

Jo, bei dem Modell geht das, aber das ist für mich schon kein Notebook mehr. Die in dem Artikel nennen es ja auch öfter mal Desktop-Replacement.

Mit mehr Speicher und einer SSD landet man bei 4,5 Kilo Gewicht bei ausladenden Abmessungen. Das Ding passt in keine meiner Laptoptaschen. Mobilität sieht für mich anders aus. Wenn du das im Zug raus holst muss dein Nachbar seine Knie frei machen, weil 1/3 deines Gerätes zu ihm rüber ragt.

Anonsten wie oben geschrieben. Eine 32 GB SSD reicht aus, wenn da nur das Betriebssystem drauf soll. Beide Platten laufen gleichzeitig. Was den Stromverbauch angeht ist das Ding dafür konzipiert eigentlich immer an der Steckdose zu hängen. Die 3,5" Festplatte schuckt schon deutlich mehr Strom als die SSD.

8GB Arbeitsspeicher sind eigentlich ausreichend. Nur bei sehr wenigen Anwendungen dürfte sich mehr Arbeitsspeicher bemerkbar machen. Du würdest zwei Riegel eines DDR3-1600 Notebook Speicher benötigen. So etwas wie das hier http://www.hardwareschotte.de/preisvergleich/16GB-Crucial-Sodimm-DDR3-Laptop-Mem...

Kommentar von Maximilianfreak ,

Okay, ja ich würde mir jetzt folgende Dinge bestellen:

- Western Digital WD40EZRX Caviar Green interne-Festplatte 4TB

- Transcend SSD370S interne SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III, MLC) mit Aluminium-Gehäuse silber

- 2x  Kingston KVR16S11/8 Arbeitsspeicher 8GB (DDR3 Non-ECC CL11 SODIMM 204-pin 1.5V)

Ist das so möglich für meinen Asus A95 VB?

Kommentar von Panazee ,

Das sollte passen.

Antwort
von TheAllisons, 37

Sorry, ich denke nicht dass du in deinem Notebook eine 3,5 Zoll Festplatte einbauen kannst, da brauchst du eine 2,5 Zoll. Guck da nochmal genau nach

Kommentar von Maximilianfreak ,

Es handelt sich um dieses Notebook:

http://www.amazon.de/Asus-A95VB-YZ034H-Notebook-3630QM-schwarz/dp/B00DZN1S96

Und hier in diesem Test steht, dass es eine 3,5 Zoll HDD sein soll:

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-A95VM-YZ030V-K95V-Notebook.75599.0.html

Antwort
von mirolPirol, 41

Es gibt 2 Möglichkeiten:

1. Du bist ein Troll oder

2. Du hast wirklich keine Ahnung und überlässt es lieber einem Fachmann, dein Notebook aufzurüsten. Das kostet maximal 50,-€ zusätzlich, die aber in deinem hohen Budget gar nicht mehr auffallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community