Frage von Rtothem, 36

Wie viel Speicherplatz benötigt Win10 auf der festplatte?

Ich will 2Partitionen worin die alle Dateien etc.(auch backups) auf einer Partition gespeichert werden. Ich will die Systempartition so klein wie möglich halten, da der Rest verlorener Platz ist. Zurzeit sind 20GB belegt wobei noch etwa 4GB(Gesamtgrößenangabe in Programme und Funktionen) dazukommen.

Welche Größe denkt ihr muss ich einhalten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mirolPirol, 22

Es hängt stark davon ab, wie viele und welche Programme du zusätzlich auf der Systempartition installieren möchtest. Am Anfang weiß man das ja oft noch nicht. Auch die ständig erforderlichen Updates brauchen ihren Platz.

Wenn du Windows nutzt, solltest du mindestens 60-80GB für OS und Programme vorsehen. Es ist eine sehr gute Idee, die eigenen Daten auf einer anderen Partition, besser noch auf einer anderen Platte abzulegen. Backups sollten auf externen Datenträgern gespeichert werden (mindestens 2 im Wechsel nutzen), damit sie räumlich entfernt vom Rechner gelagert werden können.

Kommentar von Rtothem ,

Wie meinst du räumlich entfernt gelagert, ist es nicht egal ob sie neben dem PC oder im nächsten Raum liegen?

Kommentar von funcky49 ,

ist es nicht egal ob sie neben dem PC oder im nächsten Raum liegen?

Bei sehr wichtigen Daten sollte mind. 1 Backup an einem anderen Ort gelagert sein (Einbruch, Vandalismus, Feuer, Wasser).

Man muss bei der Backup-Planung immer vom schlimmsten Fall ausgehen und natürlich davon, wie wichtig die Daten sind.

Im Übrigen empfehle ich eine Systempartitionsgröße von 60-100 GB, unter 60 GB auf keinen Fall.

Kommentar von mirolPirol ,

Es mag nach Paranoia klingen, aber wenn dir deine Daten wirklich wichtig sind, dann MUSST du sie woanders aufbewahren, als in der Nähe deines PCs. Es könnte ja sein, dass der durch äußere Umstände unbrauchbar wird (Feuer, Wasser, Diebstahl, Blitzschlag). Die Hardware ist schnell zu ersetzen, aber wichtige Dokumente könnten für immer verloren sein, wenn auch das Backup-Medium gleich mit zerstört oder gestohlen wird. Also: Anderer Aufbewahrungsort!

Kommentar von Rtothem ,

Das sind Gründe! danke

Die Sache hat sich auch erledigt, er kann die Platte nicht unter 150GB verkleinern (obwohl System neu und defrag).

Antwort
von ninamann1, 17

Du musst auch die kommenden Updates denken , ich würde mindestens 30 GB  oder besser 50 GB dafür verwenden

Antwort
von AllAboutPC, 17

Hey,

Da Windows 10 ja immer größer und größer wird, muss man genügend Speicherplatz frei halten, damit eben die zukünftigen Features auch platz haben.

Immoment benötigt man ca. 20-25 GB. Ich würde dir aber empfehlen die Boot Partition minimum 60 - 128 GB groß zu machen.

Oder, wenn noch nicht vorhanden, kannst du dir auch z.B.: eine Samsung 850EVO mit 128 GB holen, falls deine noch einen konventionelle HDD ist.

~AllAboutPC

Kommentar von Rtothem ,

Es passt leider nur eine rein 60-180 ist ein bisschen ungenau

Kommentar von AllAboutPC ,

Naja, minimum 60 GB, maximal 128 GB. Wieso passt keine andere rein? Liegt es am Gehäuse? Oder am Mainboard?

Kommentar von Rtothem ,

Mindestens am Gehäuse

Antwort
von owenwu, 7

Besser 50GB, meistens legt man irgendeine Datei auf dem Desktop

Kommentar von Rtothem ,

Jo seitdem die SSD totalausfall hatte, bin ich Profi darin Sachen gleich richtig zu sortieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community