Frage von XDkingXD, 36

Wie viel Spannungsabfall?

Habe mir eine LED Beleuchtung gekauft. 5m Länge mit insgesamt 300 5050 SMD LEDs. Jetzt möchte ich die LEDs trennen. 1x Nach 30cm (circa 5 cm Kabel), dahinter dann 2m, danach noch einmal 30cm und erneut 5 cm Kabel, dass letzte Stück wird dann mit 3m Kabel Abstand verbunden.

Macht also 3,10m Kabel das verlegt werden muss. Das Netzteil liefert DC 12V 6A

Wie viel Spannung fällt denn jetzt insgesamt ab?

Bzw. Könnt ihr mir sagen, ob die LEDs noch leuchten nach einer so langen Strecke?

Danke für die Hilfe!

Antwort
von Streamer, 31

Meistens werden diese LED-Strips direkt mit 12 V betrieben und haben Vorwiderstände direkt mit verbaut. Die Versorgungsspannung wird dann über die ganze Länge mitgeführt. Das heißt auch, dass es feste Stranglängen bzw. Abschnitte gibt, zwischen denen man den Streifen teilen kann. Schau doch mal, ob es da solche Markierungen zum Trennen gibt. 

Kommentar von XDkingXD ,

Ja das geht, nach jeder 3. LED

Kommentar von Streamer ,

Der Spannungsabfall über das Kabel ist nicht wirklich von großer Bedeutung, solange man ein Kabel mit ausreichend Querschnitt verwendet. Eine andere Möglichkeit gibt es ja so oder so nicht, wenn du den Strang nur an einem Ende mit Spannung versorgen möchtest. Die 3 m Kabel machen da nicht viel, einen Helligkeitsunterschied sehen wird man jedenfalls nicht. 

Antwort
von JoGerman, 15

Wie viel Spannung fällt denn jetzt insgesamt ab?

Meinst du über den LEDs oder über den Verbindungskabel-Teilen?  

Damit das "Schnittmarken-Prinzip" funktioniert, müssen über jeweils 3 LEDs 12 Volt abfallen.
Das heißt, dass auch die letzte 3er-Gruppe in der Kette 12 Volt haben muss.  

Die Gesamtspannung ist also auch ganz am Ende der Kette noch abgreifbar.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten