Frage von Tijanaadamovic, 35

Wie viel sollte ich essen wenn ich trainniere?

Ich will wieder mit dem sport anfangen da ich in den letzten monaten paar kilos dazu bekommen habe. Im oktober habe ich mit fittnessstudio angefangen und habe musklen aufgebaut. Habe mich dafür aber nie gut ernährt. Also ich habe noch viel mehr gegessen als sonst und vor allem ungesund ernährt. Ich habe es vl 2 monate mit dem trainning durchgehalten und wegen dem schulstress hörte ich ganz auf. Auf jeden fall will ich es wieder probiern, aber ich weis eben nicht wie viel und vor allem was ich alles essen soll um gleichzeitig abzunehmen und muskeln auf zu bauen. Und vl hat jem vl noch ein paar tipps wie oft ich trainnieren gehen sollte und wie lange (: Zu mir: ich bin 17 jahre und ein mädchen :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von UnknownCg, 16

Wenn du Kilos abnehmen willst, musst du folgendes verringern: Fett, Zucker und Kohlenhydrate. Richte dich nach den Energiewerten (in kcal) nach deinem Alter und ziehe davon je nach Tätigkeiten und Beruf max. 500 kcal ab. Du musst bedenken, dass du diese kcal nicht überschreiten solltest, weil sonst könnte es sich wenig ändern.

Man sollte sich gesund ernähren, d.h. abwechslungsreich von allen Ernährungsstoffe aufnehmen, außer dir oben genannten die solltest du in der Woche verringern und verzichte nicht auf Reis, Gemüse und Obst und vergiss nicht dabei viel Wasser (am besten stilles Wasser) zu trinken und weniger Erfrischungsgetränke und Säfte. Wasser sollst du am Tag mind. 1,5 l und höchstens 2 l trinken. Trinkt man am Tag ca. 8 l Wasser, kann es zu einer Wasservergiftung kommen. Iss dich nicht voll und der Magen darf auch nicht leer sein, weil sonst könnte es zu einer Hungerattacke kommen oder dem Magen wird's übel.

Wir drücken dir die Daumen beim abnehmen und beim Trainieren.

Antwort
von Peterwefer, 22

Ernähre Dich gesund (viel Eiweiß, nicht zu viel Fett und Zucker). Und Du solltest nicht mit vollem oder ganz leerem Magen trainieren. Weiß aber jetzt nicht, ob ich Dir damit geholfen habe. Fest steht: Nicht die Menge macht es, sondern das WAS.

Antwort
von Hqdes, 16

Also ich mach's so, ich esse wenn ich Hunger hab und hör auf wenn ich satt bin. 

Aber ist natürlich ne ziemlich weit hergeholte Idee... Keine Ahnung wie ich auf sowas gekommen bin! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten