Wie viel schafft ihr so an einem Tag- Studium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bin auch in ersten Semster. Ich fasse meist zuhause die Inhalte der Vorlesungen zusammen und präge mir diese ein. In manchen Vorlesungen gibt es bei uns auch Übungsfragen. Auch versuche ich die Inhalte der Vorlesung wiederzugeben ohne in die Zusammenfassung zuschaen.

Desweiteren ist es hilfreich sich zwischendurch zur Vertiefung mit Literatur zur Vorlesung zu befassen. So gewöhnt man sich daran, dass auch die Texte deutlich wissenschaftlicher und fachsprachlicher sind, als in der Schule.

Für die Seminare tue ich ehrlich gesagt weniger als für die Vorlesungen, da wir dort keine Prüfung schreiben, aber auch hier ist es sinnvoll den Stoff zuhause aufzuarbeiten.Vorallem in Seminaren, wo am Ende eine Präsentation oder eine Hausarbeit ansteht.

Da ich weiter fahren muss schaue ich mir auch manchmal im Bus/Zug die Sachen an. Ich würde schätzen dass ich mich zuhause etwa 2-3 Stunden am Tag mit den Sachen befasse. Ich habs aber nicht konkret berechnet und es ist auch von Tag zu Tag unterschiedlich.

Die Zahl die als Selbststudium vorgegeben ist, ist meist sehr hochgegriffen. Dies haben uns auch die Studenten aus höheren Semstern bestätigt. Oft ist ein Austausch mit denen hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpen100
19.11.2016, 12:17

Was studierst du den?

0
Kommentar von Tulpen100
19.11.2016, 12:29

Ich studiere halt Jura und bin am Anfang total überfordert...

0

Täglich habe ich eigentlich nie was gemacht. Für die Tutorien, die ich hatte, habe ich die Aufgaben bearbeitet und mir das ganze nach dem Tutorium noch mal abgeschaut und ordentlich abgeschrieben.
Richtig gelernt habe ich immer erst kurz vor den Prüfungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt natürlich vom Studium bzw. von den jewieligen Fächern ab. Ich studiere Wirt.Ing. Gerade die technischen Fächer dauern bei mir länger, deshalb schiebe ich BWL/VWL Fächer immer so vor mir her bzw. mache zwischendurch mal n bisschen was.

Wichtig ist, dass du dir jedes Fach individuell anschaust. Was brauchst? Wie ist es aufgebaut? Was ist wichtig für die Prüfung? Meistens is es eher so, dass der Dozent viel mehr macht, als tatsächlich in den Prüfungen abgefragt wird. Da muss man selektieren, besonders wenn man noch 5-6 ander Fächer hat.

Dieses Semester ist es bei mir so, dass ich mir fast alles so legen konnte, dass ich Mo-Mi sehr viel Uni habe und Do und Fr nur minimal etwas, sodass ich da dann lernen kann. Schaffe dann je nach Fächern 3-5 Übungen, Tutorien etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?