Frage von arashinouta, 45

Wie viel sagen Freunde einer Person eurer Meinung nach über jene Person aus?

Sorry erstmal für die mehr oder weniger dumme Fragestellung im Titel...

In meiner Parallelklasse gibt es einen Jungen. Der ist eigentlich echt nett, intelligent, hat einen guten Humor und ich mag ihn. Ich kenne ihn seit anderthalb Jahren, und sein ganzer Freundeskreis schien mir bisher eigentlich sympathisch, jedoch ist er seit diesem Schuljahr (das hat bei uns vor einer Woche angefangen) öfters mit paar neuen Leuten (die ich auch schon länger kenne) unterwegs, die mir sehr zuwider sind. Nicht, das ich mich da einmischen wollen würde, doch diese Jungs sind alle entweder oberflächlich und "dumm" (ich mag den Begriff eigentlich nicht, aber sie sind es wirklich), unfreundlich oder beides. Er hängt schon auch noch öfter mit seinen alten Freunden ab, aber irgendwie... hat das mein Bild von ihm etwas getrübt... Ich weiß, ihr kennt ihn und seine Freunde nicht, aber trotzdem: Was denkt ihr? Und ist es falsch, eine Person mitunter nach dem Freundeskreis zu beurteilen?

Antwort
von Meowity, 17

Naja, meine Mutter sagt immer: "Zeig mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist". Befreundet ist man grundsätzlich mit Menschen, deren Meinung man teilt, die man mag und deren Anwesenheit man schätzt. Daher verstehe ich deine Bedenken bezüglich deines Schwarms, andererseits kannst du nie wissen, wie die Jungen untereinander zueinander stehen. Vielleicht sind sie ja ganz anders zueinander, als sie einst zu dir waren? Dabei finde ich persönlich aber die Meinung Außenstehender gefährlich, du solltest definitiv deiner eigenen Ansicht bezüglich dieser Sache treubleiben. Ich bin nicht mehr sicher, ob du es erwähnt hast, aber -- weiß er, dass du ihn magst? Denn falls ja, könntest du ihm von deiner Sorge berichten.

Antwort
von kiara36, 6

Ich denke schon, das es falsch ist nach seinen Freundeskreis zu beurteilen.

Natürlich lernt man meist einen Typen mit/über den Freundeskreis kennen und die können sich untereinander auch nur mögen/akzeptieren, wenn diese was gemeinsam haben. Aber nicht jede Gruppe muss von außen ersichtlich das sein, was diese vorgibt oder eben nicht ;)

Je nachdem, wie stark sich ein Typ mit der Gruppe identifizieren kann, wird man ein "vollwertiges Individuum auf Grund seines Charakters ist" oder ein "Mitläufer-der nicht charakterfest ist". Aber eben da kommt es, er ist noch nicht so lange in der Gruppe und wird seinen Platz noch finden oder eben nicht.

Ich denke, es kommt auf die Gruppe an. Wenn Du meinst die Gruppe ist Dir berechtigterweise zuwider und passt nicht zu Deinem Freund, wird er sich von selbst von der Gruppe trennen.

Antwort
von schtzschtz, 5

Ich denke, dass das Umfeld indem man sich bewegt, einen Menschen prägt. Wenn dein Freund sich deiner Meinung nach in der Zwischenzeit anders verhält, kann es sicher auch an dem neuen Umgang liegen. Je nachdem wie gut ihr befreundet seid, könntest du ihm ja sagen, was dir an ihm an Veränderungen auffällt, oder was du nicht gut findest.

Wenn ihr nicht so gut befreundet seid, dann kannst du nur daraus lernen : Man kann jedem Menschen nur vor, aber nicht  in den Kopf schauen und so wird es dein ganzes Leben Menschen geben, die dich sehr überraschen/enttäuschen, weil sie Dinge machen, die du nicht von ihnen erwartet hättest. Aus solchen Vorfällen gewinnt man bestenfalls Menschenkenntnis.

Dir alles Gute!

Antwort
von LisanneVicious, 12

Er hat halt einen anderen Freundeskreis. Solange er sich nicht zum negativen verändert hat, ist es doch egal mit wem er was macht. 

Antwort
von Justhatgirl, 13

Es stimmt schon, dass Freunde einen menschen prägen können. Andererseits könnte er auch mit diesen Typen abhängen, weil er denkt, er würde dann cooler sein? Ansonsten: ich würde an deiner stelle Leute nicht hundertprozentig nach ihren Freunden beurteilen. :)

Antwort
von OZwergO, 12

Ja, eigentlich schon.

Ich meine nur weil mit ihnen rumhängt heißt es nicht dass er so sein muss.

Ich bin auch mit meinen in Freunden in Discos unterwegs, während sich manche von ihnen ständig zusaufen, kiffen oder was weiß ich nicht, stehen und ein-zwei andere und ich irgendwo und feiern für uns allein ohne Alk. 

Also, verurteile ihn nicht auf Grund seiner Freunde :)

Muss ja nix heißen.

LG

Antwort
von nowka20, 10

jeder sieht seine meinung aus SEINER sicht, weshalb die fast immer unqualifiziert ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten