Frage von BastianBro, 995

Wie viel Ratiopharm "Hustenstiller" wirkt berauschend?

Hallo. Ein Kollege von mir hat neulich Rund zehn Kapseln Ratiopharm "Hustenstiller" zu sich genommen und es ging ihm danach sehr schlecht. Trotz das es eine negative Erfahrung für ihn war, möchte er das Zeug weiterhin nehmen. Da er sich kein Stück weit darüber erkundigen möchte, wollte ich fragen, wie viele dieser Kapseln man zu sich nehmen sollte, um eine Berauschende Wirkung hervorzurufen (Logischerweise soll das ganze nicht so enden wie das letzte mal). Danke für eure Antworten im voraus!

Antwort
von atze3011, 635

"In niedrigen Dosen (ca. 1.5 - 2.5mg pro kg Körpergewicht) kann es schwach stimulierend wirken.
Bewegungen und Musik können als angenehm empfunden werden. Erhöht man
die Dosis, ist eine Lachgas- oder Cannabis-ähnliche,
berauschende Wirkung möglich. Geräusche und visuelle Eindrücke scheinen
in einzelnen Phasen aufgenommen zu werden (das sogenannte "flanging"),
das Kurzzeitgedächtnis wird beeinflusst und zuweilen können schwache Halluzinationen aufzutreten."

"Bei einer Dosis von ca. 7.5 - 15mg je kg Körpergewicht sind Halluzinationen und Störungen beim Denken, beim sensorischen Erfassen der Umwelt und im Gedächtnis möglich."

"Bei einer Dosis von mehr
als 15mg/kg Körpergewicht, kann die Wirkung ähnlich einer
nicht-anästhetischen (nicht-betäubenden) Dosis Ketamin ("Lösung des Geistes vom Körper") ausfallen."

"DXM kann ab einer Dosis von 20 - 30mg/kg
Körpergewicht toxisch wirken. Was nicht heißt, dass eine Vergiftung
nicht auch schon bei niedrigeren Dosen entstehen kann. "

(Quelle: https://drugscouts.de/de/lexikon/dxm)

Jetzt müsst ihr nur noch rausfinden wieviel in einer Kapsel drin ist und es ausrechnen. 

Allerdings gibt es hohe Nebenwirkungen: "Übelkeit, Magenverstimmungen, Erbrechen
und allergische Reaktionen (oft vom Hustensaft verursacht),
Hitzewallungen und Schwindelgefühle, Panikattacken/Horrortrips
sowie psychotische "Aussetzer" (besonders bei hohen Dosen), Koma,
Krämpfe und massiver Blutdruckanstieg. Bei häufigem Gebrauch sind
psychische Abhängigkeit und Depressionen möglich. Wird DXM regelmäßig in hohen Dosen gebraucht, kann es zu unheilbaren Gehirnschäden kommen. "

Außerdem "Dosiere niedrig - vor allem bei Erstkonsum!. DXM wirkt ab einer gewissen, bei jedem Menschen individuellen Dosis, toxisch."

Überlegt es euch gut. Und ein Tripsitter sollte auf jeden Fall dabei sein! Ansonsten viel Spaß ;)

Kommentar von BastianBro ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort erstmal! 

Ich habe nicht vor DXM zu nehmen, wollte mich dennoch erkundigen, da mein Kollege gerne mit dem Feuer spielt und ich ihn nicht unbedingt wieder irgendwo als "wandelnde Leiche" auffinden will! ;)

Kommentar von BastianBro ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort erstmal! 

Ich habe nicht vor DXM zu nehmen, wollte mich dennoch erkundigen, da mein Kollege gerne mit dem Feuer spielt und ich ihn nicht unbedingt wieder irgendwo als "wandelnde Leiche" auffinden will! ;)

Antwort
von Glueckspilzler, 708

Ist bei dxm ein schwerer Fehler sich überhaupt nicht zu erkundigen, weil bei verschiedenen Dosierungen verschiedene Effekte auftreten und bei steigender Dosis auch immer mehr schlechte Nebenwirkungen auftreten!

Er sollte sich echt mal besser vorbereiten, kann mir nämlich gut vorstellen wie er wieder eine von dxm gewischt bekommt weil er einfach keine Ahnung hat wie man das am besten handled ^^.

Find Dextromethorphan ansonsten eigentlich ungeeignet für einen Rausch; Die Nebenwirkungen sind es einfach nicht wert. Vorallem kann es üble folgen haben wenn er es übertreibt! Ein Bekannter von mir hat vor einigen Jahren wirklich viel dxm zu sich genommen und hat mir berichtet, dass er sich dann mehr als 3 Tage komplett hölzern gefühlt hat. Also als wäre er aus Holz wirklich. Zudem Hatte er eine so mächtige verstopfung, dass er zum Arzt musste um sich ordentliche Abführmittel verschreiben zu lassen.

DXM ist einfach kein Spielzeug und wenn er sich berauschen will sollte er sich wirklich sicherere Substanzen holen, die nicht solch eine physische Belastung in ihn auslösen können.

MfG Glueckspilzler :)

Kommentar von BastianBro ,

Danke dir!

Ich kenn mich mit dem Zeug leider überhaupt nicht aus (eigentlich nur mit Illegalen Rauschmitteln, obwohl ich kein Konsument bin) und deswegen bin ich dir auch sehr dankbar! 

Er meinte auch, dass er sich Tage danach immer noch benebelt vorkam und er Darmbeschwerden hat...

Ich werds ihm auf jeden fall weitergeben :)

Antwort
von seife23, 459

Im Netz gibt es ganze "Enzyklopädien" über DXM. Für alle Konsumenten, die ich kenne ist es nach ner gewissen Zeit das Tor in die Hölle geworden. Die meisten finden es beim ersten mal schon viel zu befremdlich und übertrieben, aber irgendwann rafft das wohl jeden. Wenn man vorhat längere Zeit erfolgreich damit zu trippen, sollte man sich einige Stunden mit dem Ganzen auseinandersetzen. Das ist halt kein klassisches Halluzinogen. In jedem Fall hat Dextrometorphan das Potenzial, einem das gesamte Leben gründlich zu vermiesen.

Ich geb dir und deinem Freund den Tipp, sich immer an solchen professionellen Tabellen https://www.erowid.org/chemicals/dxm/dxm\_dose.shtml  zu orientieren. So könnt ihr den Wirkstoff umrechnen und wisst, in welcher "Zone" ihr euch ungefähr befindet. Beachtet nur bitte, dass die Mengen je nach Verbindung variieren können. In dieser Tabelle ist DXM als Hydrobromid gewertet. 

Kommentar von BastianBro ,

Perfekt, dass es dazu eine Tabelle gibt! 

Rießen Dankeschön! :)

Antwort
von aleah, 313

abgesehen davon, dass er bereits keine schöne Erfahrung durchmachen musste.. find' ich, auch diese Infos sollten Ihm nicht vorenthalten werden.

Passt auf Euch auf.....!

Hustenmittel als Droge

Derzeit ist der Missbrauch freiverkäuflicher dextromethorphanhaltiger Hustenblocker (zum Beispiel Hustenstiller ratiopharm

®, Neo Tussan® Wick Formel 44 Hustenstiller®) in Mode. Sowohl die Schweizer Vergiftungszentrale als auch die Apothekerkammer Schleswig-Holstein warnen vor Missbrauch. Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) rät ebenfalls davon ab, größere Mengen dieser Arzneimittel abzugeben.

Dextrometorphan (DMX) greift im Hustenzentrum der Medulla oblongata an und dämpft so zentral den Hustenreiz. Verglichen mit Codeinphosphat wirkt DMX stärker auf die Hustenintensität und etwa gleich stark auf die -frequenz.

Weiterhin werden dem Pharmakon antikonvulsive und neuroprotektive Effekte bei cerebraler Ischämie zugesprochen, die vermutlich auf Wechselwirkungen mit Opioid-Rezeptoren vom Sigma-Typ beruhen.

Zudem wirkt es antagonistisch am NMDA-Rezeptor. Nach oraler Einnahme wird die Substanz rasch resorbiert und in der Leber umgewandelt. Der Hauptmetabolit Dextrophan wirkt stark hustendämpfend. DXM wirkt nicht analgetisch.

Zur Hustenstillung werden täglich drei- bis viermal 30 mg DXM empfohlen. In dieser Dosierung ist die sedierende Wirkung nur schwach ausgeprägt. Der Weg vom Arzneimittel zur psychotropen Substanz ist dosisabhängig.

Sowohl die für den Rausch als auch für eine Überdosierung nötige Menge ist individuell sehr unterschiedlich, was auf genetischen Faktoren beruhen könnte.


Nach oraler Einnahme tritt die Wirkung rasch ein. Der Rausch hält bis zu sechs Stunden an. Bei Überdosierung im Rahmen eines Missbrauchs kommt es zu unerwünschten Effekten wie Somnolenz, Verwirrtheit, unkoordinierten Bewegungen, Agitation, Tachykardie und Mydriasis.

In schweren Fällen können zusätzlich eine hypertone Krise, Krämpfe, Koma, Muskelschäden und Psychosen auftreten.

Zudem tritt DMX mit zahlreichen zentralwirksamen Stoffen in Wechselwirkung. So verstärken Alkohol oder die gleichzeitige Einnahme von Antihistaminika die Wirkung; die gemeinsame Gabe mit MAO-Hemmern kann ein serotonerges Syndrom auslösen.

QUELLE: http://www.google.com/gwt/x?u=http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id...57

Kommentar von BastianBro ,

Danke dir!

Ich muss mir das ganze wohl ein paar mal durchlesen um alles zu verstehen, aber hilfreich ist es alle male! :)

Antwort
von CakeZz, 294

Bei 80 KG Körpergeicht ca. 10 Kapseln

Kommentar von BastianBro ,

Ok - damit ist klar, dass er maßlos übertrieben hat!

Danke dir :)

Antwort
von john201050, 266

google nach "DXM rechner" und gibt dort seine werte ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten